2. Punktspiel

2.Punktspiel

SG Schönfeld 2. – SV Saupsdorf 0 : 5 (0 : 3)
Dem SVS fehlten zum ersten Auswärtsspiel der Saison acht Spieler und so reiste man mit gemischten Gefühlen nach Schönfeld. Zu Beginn des Spiels waren die Gastgeber ein gleichwertiger Gegner und beide Teams neutralisierten sich.
Nach etwa 20 Minuten kam aber der SVS besser ins Spiel und setzte die Heimmannschaft immer mehr unter Druck, konnte aber seine guten Möglichkeiten noch nicht in Tore ummünzen. So dauerte es bis zur 33. Minute, ehe Ehrlichmann einen zu kurz abgewehrten Ball der Gastgeber, in den Maschen zum 0.1 versenken konnte. Bereits 1 Minute später tankte sich Frenzel über die linke Seite bis zur Grundlinie durch und passte auf Maetze, der zum 0:2 einschob. Fünf Minuten später war es erneut Frenzel der sich im Strafraum durchsetzte, diesmal über rechts, aber nur durch Foul zu stoppen war. Den fälligen Strafstoß setzte Düffort platziert ins rechte untere Toreck zum 0:3.
Nach der Pause war der SVS weiterhin die spielbestimmende Mannschaft und bot die besseren Aktionen zum Tor. Aber es dauerte bis zur 74. Minute ehe der eingewechselte Adam, nach schöner Vorarbeit von Reichelt über die rechte Seite, zum 0:4 vollenden konnte. Zehn Minuten später bediente Reichelt mit schönem Zuspiel, Düffort im Strafraum der Platzherren und dieser setzte mit seinem zweiten Treffer in diesem Spiel ins lange Eck zum 0:5, den Schlusspunkt unter diese Partie. Eine, trotz minimierten Kader, geschlossene und gute Mannschaftsleistung in allen Mannschaftsteilen, bei denen jeder für jeden gekämpft hat und somit dieser Sieg völlig verdient ist und auch in dieser Höhe völlig in Ordnung geht. Dies muss allen Mut und Selbstvertrauen geben für den kommenden Pokalknüller zu Hause gegen den Hainsberger SV 1.

Der SV Saupsdorf spielte mit:
M. Sturm, S. Kutzner, R. Müller, R. Reichelt, K. Frenzel, P. Düffort, D. Ehrlichmann (ab 56. J. Adam), R. Schlenkrich, D. Maetze, D. Kunath, P. Glanze (ab 37. M. Hensel)

Comments are closed.