2. Punktspiel

2. Punktspiel Kreisliga A
SV Saupsdorf – SV Wacker Mohorn 2 : 1 (0 : 1)

Vor 54 Zuschauern empfing der SVS zu seinem ersten Heimspiel in der neuen Saison die Mannschaft aus Mohorn. Nach einem gegenseitigen Abtasten nahm die Partie dann Fahrt auf. Mohorn versuchte mit schnellem Umschaltspiel auf die Sturmpositionen zum Erfolg zu kommen und in der 25. Minute gelang dies auch, Ball vom Torwart schnell nach rechts außen geschlagen, ehe sich die Abwehr des SVS formiert hatte und mit einem einfachen Querpass auf die linke freie Seite war der Mohorner Stürmer blank und konnte zum 0.1 einschießen. Saupsdorf steckte dies aber schnell weg und übernahm mehr Initiative und erspielte sich gute Möglichkeiten durch Schiekel oder Maetze, die aber ungenutzt vergeben wurden. So blieb es bei der knappen Führung der Gäste zur Pause.
In Halbzeit zwei spielte der SVS auf seine Fans in Loge und Rang, mit mehr Willen und Engagement und zwang die Gäste in die eigene Abwehr. Die sporadischen Konter der Mohorner blieben aber immer gefährlich und der SVS musste auf der Hut sein. Die Abwehr stand aber insgesamt gut und wenn doch was durch kam parierte es Sturm im Kasten des SVS. Saupsdorf war der Wille anzumerken das Spiel zu drehen und nach einer Ecke von rechts von Schiekel konnte Maetze per Kopfball an den linken Innenpfosten endlich in der 72. Minute den Ausgleich zum 1:1 erzielen. Mohorn wackelte jetzt und Saupsdorf wollte mehr als einen Punkt. In der 84. Spielminute schickte Maetze mit einem schönen Pass Prosche-Willmuth auf die Reise und dieser ging allein auf den Torwart der Gäste zu und schlenzte den Ball in die rechte untere Ecke zum erlösenden Tor zum 2:1 für den SVS und seine begeisterten Fans.
Am Ende ein durchaus verdienter Sieg mit der Erkenntnis, dass man mithalten kann in der Liga aber weiter hart trainieren und auf dem Platz arbeiten muss, jeder für jeden als ein Team und nur so kann man weiter fleißig Punkte sammeln und mit Birkwitz-Pratschwitz wartet im nächsten Spiel keineswegs ein leichterer Gegner, sondern ein harter Prüfstein.

Der SV Saupsdorf spielte mit:
M. Sturm, M. Schäfer, S. Prosche-Willmuth, R. Schlenkrich, S. Kutzner (ab 62. P. Grandl), K. Frenzel,
C. Erbert (ab 90. J. Mihulka), D. Maetze, C. Glaser (ab 72. P. Rußig) M. Schiekel, D. Ehrlichmann

Comments are closed.