10. Punktspiel

10. Punktspiel Kreisliga A
SV Saupsdorf – LSV Gorknitz 61 3 : 6 (1 : 4)

Zum vorletzten Heimspiel in der Hinrunde, empfing der SVS den Tabellenprimus aus Gorknitz.
Schon in der 7. Minute nutzte Frenzel, nach Zuspiel von Rußig, die Gelegenheit und erzielte das 1:0. Ein Auftakt nach Maß dachte jeder, aber schon neun Minuten später konnte Mönch für Gorknitz ausgleichen.
Beide Mannschaften versuchten Torchancen zu kreieren, nutzten aber ihre Möglichkeiten nicht effektiv genug. In der 34. Minute konnte der Gast per Handstrafstoß, verwandelt von Freudenberg, das 1:2 erzielen. Zwei weitere Treffer von Ihm in der 37. und 40. Minute, waren dann gleichzeitig der Pausenstand.
In Halbzeit zwei merkte man von Beginn an, das der SVS unbedingt ein schnelles Tor wollte um wenigstens auf ein Remis zu kommen und das Tor von Rußig in der 50. Minute war schon ein guter Anfang und wer weiß wie das Spiel sich entwickelt hätte, wäre sein Freistoß in der 64. Minute im Tor gelandet und nicht von der Latte abgeprallt.
So zerstörten die Gäste mit Ihren Treffern in der 66. und 71. Minute von Lehnert, jegliche Hoffnungen des SVS. Einzig der Treffer von Frenzel in der 85. Minute, stellte dann das Endergebnis von 3:6 dar. Erstmals ein Pflichtspiel zu Hause seit dem 17.Mai 2015 zu Hause verloren und dabei war der SVS schon in Weihnachtslaune und verteilte zu viele Geschenke an die Gäste aus Gorknitz, die diese auch dankbar annahmen.
Jetzt wartet mit Lohmen ein Gegner, welcher langsam zu alter Stärke erwacht und Saupsdorf muss gedankenschneller, beweglicher und körperlich präsenter auf dem Platz werden um in Lohmen was zu holen.

Der SV Saupsdorf spielte mit:
M. Sturm, S. Prosche-Willmuth, S. Kutzner, D. Kunath, M. Schäfer (ab 65. R. Müller), R. Schlenkrich
(ab 70. P. Glanze), P. Rußig, C. Erbert (ab 46. M. Hensel), P. Düffort, D. Ehrlichmann, K. Frenzel

Comments are closed.