17. Punktspiel

17. Punktspiel Kreisliga A
Pretzschendorfer SV – SV Saupsdorf 1 : 1 (1 : 0)

Der SVS reiste zum Tabellensechsten der Liga, mit der Zielstellung, wenigstens einen Punkt zu holen. Es wurde taktisch umgestellt, um so aus einer stabilen Abwehr heraus Akzente zu setzen und ein schnelles Gegentor zu vermeiden. Dies gelang in den ersten 20 Minuten einigermaßen recht gut, aber in der 21. Minute wurde der gegnerische Stürmer auf der linken Außenbahn frei gespielt und lief allein auf Sturm im Saupsdorfer Tor zu. Er konnte diesen Schuss auch abwehren, aber die Abwehr des SVS wirkte wieder schläfrig und so konnte Richter für den Gastgeber ins lange untere linke Toreck zum 1:0 vollenden. Saupsdorf war bemüht, aber immer noch zu unkonzentriert und zu pomadig in Ihren Angriffen. Glück das die Hausherren ebenfalls sehr fahrlässig mit Ihren Chancen umgingen und man so nur mit einem Tor Unterschied in die Pause ging.
In Halbzeit zwei kam der SVS besser ins Spiel, musste aber immer auf der Hut vor dem durchaus gefährlichen Kontern der Platzherren sein. In der 52. Minute zeigte der Schiri auf den Strafstoßpunkt und gab einen berechtigten Elfmeter für den Gastgeber. Diesen verschossen sie hoch über den Kasten und das war gleichzeitig der Weckruf für den SVS.
Sie waren nun präsenter und wacher auf dem Feld und setzten den Gegner mehr und mehr unter Druck. Diese wurden nun mehr und mehr nervös und fehlerhaft in Ihren Aktionen. Das nutzte der SVS, als Pretzschendorf einen Ball in der eigenen Hälfte vertändelte und Ehrlichmann Frenzel mit einem Zuspiel in die Tiefe auf die Reise schickte, der behielt die Nerven und tunnelte den Torwart der Gastgeber, zum erlösenden 1:1. Jetzt war es ein gutes Spiel, es ging auf und ab und jeder wollte den Sieg.
Am Ende blieb es beim gerechten Unentschieden und dem Punktgewinn für den SVS. Ein Punkt für das Selbstvertrauen, die Moral und den Kopf, der Auftrieb geben sollte für das kommende Heimspiel, wo man mit Kampfgeist, Laufbereitschaft und Leidenschaft erfolgreich die Punkte einfahren kann.

Der SV Saupsdorf spielte mit:
M. Sturm, M. Schäfer (ab 68. M. Hensel), S. Prosche-Willmuth, P. Grandl, R. Schlenkrich,
P. Glanze (ab 55. K. Frenzel), P. Rußig, C. Erbert, P. Düffort, D. Ehrlichmann, D. Maetze

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.