14. Spieltag

TuS Einheit Wehlen 2. – SV Saupsdorf 0 : 3 (0 : 0)

Auf Grund der Witterungsverhältnisse trug die TuS ihr Heimspiel auf dem Kunstrasenplatz in Bad Schandau aus. Doch auch hier mussten die Akteure mit einem schwer bespielbaren Geläuf zurechtkommen, wobei der SVS weit weniger Probleme damit hatte. Natürlich wollten die Saupsdorfer gegen den Tabellenletzten schnellstmöglich zum Torerfolg kommen, allerdings war dies schwieriger, als gedacht. Bis zum Strafraum zeigten die Saupsdorfer gefälliges Kombinationspiel, sie ließen Ball und Gegner laufen und erarbeiteten sich somit zahlreiche Gelegenheiten. Allerdings fehlte oftmals die Präzision beim finalen Pass. Zudem konnte sich der Wehlener Schlussmann mehrmals durch gute Paraden auszeichnen. Saupsdorf bestimmte das Spielgeschehen aber die Chancen von Rußig (13.), Maetze (14.), Frenzel (19.) und Starke (21.) konnten nicht die verdiente Führung bringen und so ging es mit einem torlosen Unentschieden in die Halbzeitpause. Die Marschrichtung für die 2. Hälfte war klar und es war nur eine Frage der Zeit, wann der Treffer für die Saupsdorfer fallen würde. Wehlen fand zu keinem Zeitpunkt in das Spiel und kam nur noch sporadisch über die Mittellinie. In der 67. Minute dann die erlösende 1 : 0 Führung für die Saupsdorfer. Frenzel eroberte sich den Ball nach Abwehrfehler der Wehlener. Seinen Pass konnte Rußig zum mitgelaufenen Starke weiterleiten und der Torjäger hämmerte das Leder in die Maschen. Nun war der Bann gebrochen und in der 75. Minute war Starke wieder zur Stelle. Nach einer Flanke von K. Schäfer, nutzte er einen Torwartfehler und schob zum 2 : 0 ein. Nur 8 Minuten später hätte Meintzschel, nach langer Verletzungspause erstmals wieder bei einem Punktspiel dabei, sein gutes Comeback mit einem Tor krönen können. Leider scheiterte er mit seiner Doppelchance am Keeper der Gastgeber. Kurz vor Schluss konnte sich dann noch einmal Prosche am kurzen Pfosten durchsetzen und den guten Eckball von Starke im Tor der Wehlener unterbringen (90.). Hohe Laufbereitschaft, spielerisches Verständnis und eine geschlossene Mannschaftsleistung führten letztendlich zum verdienten 3 : 0 Sieg.

Für den SV Saupsdorf spielten:
Adam, Müller (75. Teßmer), M. Schäfer, K. Schäfer, Kutzner, Prosche, Meintzschel, Maetze, Rußig (78. Riedel), Frenzel, Starke

Comments are closed.