12.Punktspiel

12. Punktspiel
SV Saupsdorf – SV Wesenitztal 2. 0 : 2 (0 : 1)

Wegen Unbespielbarkeit des heimischen Rasens, weichte der SVS zum Spiel gegen die Reserve aus Wesenitztal, auf den Kunstrasenplatz im Sparkassen Waldstadion Sebnitz aus. In einem Spiel, was sehr gut vom Schiedsrichterteam T. Märkert, B. Holland und T. Mamat geleitet wurde, trafen fast gleichwertige Gegner aufeinander.
Beide Teams boten vor 45 Zuschauern ein abwechslungsreiches und spannendes Spiel. Man erarbeitete sich gute Tormöglichkeiten und eine zu kurze Handabwehr des Saupsdorfer Keepers, nutzte M. Hähnel zum 0:1 in der 14. Minute.
Saupsdorf schüttelte sich kurz und hatte sogar die größte Möglichkeit in der 25. Minute, durch einen Freistoß aus 17 Metern, der aber über den Kasten der Gäste ging.
So wogte das Spiel hin und her, ohne einen weiteren Torerfolg, bis zur Pause.
Nach dem Pausentee ließen beide Teams nicht nach in ihren Bemühungen um einen Torerfolg. In der 55. Minute wartete die Abwehr des SVS vergeblich auf die Fahne des Assistenten wegen vermeintlichen Abseits und dies nutzte M. Hähnel mit dem Treffer zum 0:2.
Saupsdorf kämpfte und versuchte alles, um wenigstens ein Tor zu erzielen, was Sie auch verdient hätten, aber leider verlor man die Bälle zu leicht im Aufbauspiel sowie im ungenauen Zuspiel in die Spitze.
Somit verlor man dieses Spiel, kann aber erhobenen Hauptes den Platz verlassen und auf diese Leistung aufbauen um am Buß-und Bettag, im Nachholspiel gegen Birkwitz, endlich mal wieder was Zählbares auf dem Kunstrasen in Sebnitz zu holen.

Der SV Saupsdorf spielte mit:
M. Sturm, A. Hesse, S. Kutzner, S. Prosche-Willmuth, D. Kunath (ab 70. M. Hensel), K. Frenzel,
J. Mihulka, D. Ehrlichmann (ab 50. P. Grandl), P. Düffort, W. Adam, K. Röllig

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.