17. Punktspiel

17. Punktspiel
SV Saupsdorf – Höckendorfer FV 1 : 0 (0 : 0)

Nach der erneuten Zwangspause durch den Wintereinbruch, empfing der SVS auf dem heimischen Rasen, die Elf aus Höckendorf.
Es begann ein recht munteres Spiel, indem alles geboten wurde, rassige Zweikämpfe, schöne Spielzüge und Strafraumszenen.
Die Gäste versuchten mit langen hohen Bällen in die Spitze, das Mittelfeld zu überbrücken und ihren Stoßstürmer in Position zu bringen. Die größte Möglichkeit hatten sie mit einem Pfostenschuss und zwei, drei andere hochkarätige Möglichkeiten machte der sehr gut haltende Torwart Lehmann im Saupsdorfer Kasten zunichte.
Saupsdorf hielt körperlich und spielerisch dagegen, machte aber noch zu wenig aus seinen Möglichkeiten und so blieb es beim 0:0 bis zur Pause.
Nach dem Seitenwechsel knüpften beide Teams an das Spiel wie vor der Pause nahtlos an. Höckendorfs Angriffe wurden aber mit zunehmender Spieldauer immer hektischer und unpräziser und so konnte der SVS nun sich mehr und mehr Ballbesitz erobern und endlich in der 71. Minute, setzte sich Erbert nach Pass von Röllig über die rechte Seite durch und den zu kurz abgewehrten Ball des Torwarts konnte Röllig aus 7 Metern zum 1:0 in den Maschen versenken. Saupsdorf verteidigte dieses Ergebnis mit Kampf und Willen bis zum Abpfiff der Partie und holte die ersehnten 3 Punkte.
Mit diesem Einsatz, Willen und Kampf muss man nun die nächsten Spiele angehen um sich Stück für Stück zu belohnen und sich aus der Abstiegszone zu befreien. Schon in Hainsberg ist dazu Gelegenheit am nächsten Wochenende.

Der SV Saupsdorf spielte mit:
J. Lehmann, J. Mihulka, S. Kutzner, P. Rußig, R. Schlenkrich, P. Grandl
K. Frenzel (ab 53. M. Hensel), C. Erbert, P. Düffort, K. Röllig, D. Ehrlichmann

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.