19. Punktspiel

19. Punktspiel
SSV Langburkersdorf – SV Saupsdorf 6 : 2 (3 : 1)

Bei herrlichem Fußballwetter, musste der SVS zum Derby nach Langburkersdorf reisen.
Der Auftakt in dieser Partie gelang recht gut und bereits in der 11. Minute konnte der SVS mit einem platzierten Schuss ins rechte untere Toreck, mit 0:1 in Führung gehen. Dies sollte normalerweise Sicherheit geben, doch 5 Minuten später klärte die Abwehr einen Ball nicht konsequent ins Toraus und dies nutzten die Gastgeber zum 1:1 Ausgleich.
Beide Mannschaften schenkten sich nichts und erarbeiteten sich gute Möglichkeiten, um zum Torerfolg zu kommen. Ein langer Ball in die Spitze konnte wiederum nicht geklärt werden und das nutzten die Platzherren in der 27. Minute zum 2:1. Saupsdorf gab nicht auf und hätte bei besserer Chancennutzung durchaus mindestens auch den Ausgleich erzielen können. In der 43. Minute spielten sich die Hausherren über die rechte Seite zu einfach durch und erzielten den Pausenstand von 3:1.
Saupsdorf begann die zweite Hälfte wider gut und konnte durch Rußig in der 51. Minute den Anschluss zum 3:2 herstellen.
In der 56. Minute kam aber der Langburkersdorfer Stürmer nach einem Freistoß völlig frei zum Kopfball und markierte so das 4:2.
In der 58. Minute versagte der nicht immer glückliche Schiri Osterland, dem SVS einen klaren Strafstoß und gab in Folge dessen bei einem normalen Pressschlag, Freistoß für die Gastgeber im Mittelfeld und sie erzielten daraus das 5:2.
Den Schlusspunkt hinter diese Partie, setzte Langburkersdorf mit dem 6:2 in der 58. Minute. Ein Sieg der um zwei, drei Tore zu hoch war, denn bei konsequenter Nutzung der Chancen auf Seiten von Saupsdorf hätte diese Partie auch mindestens Remis ausgehen können.
So muss sich der SVS jetzt voll auf die nächsten 3 Partien konzentrieren, wo es gegen Mannschaften ebenfalls aus dem unteren Tabellendrittel geht und diese muss man unbedingt gewinnen, will man in der Liga verbleiben.

Der SV Saupsdorf spielte mit:
J. Lehmann, M. Hensel, J. Mihulka (ab 30. M. Schäfer), R. Schlenkrich, K. Frenzel,
P. Rußig, P. Grandl ,W. Adam, P. Düffort, K. Röllig, D. Ehrlichmann

Comments are closed.