1. Punkspiel

1.Punktspiel
FSV 1924 Bad Schandau – SV Saupsdorf 1 : 1 (0 : 1)

Die Elbestädter empfingen zum Saisonauftakt den SVS im heimischen Stadion, zum ersten Punktspiel der Saison.
Beide Teams schenkten sich nichts und begannen recht forsch.
Die wenigen Möglichkeiten, die der Gastgeber hatte, vergaben sie zu überhastet und zu schlampig.
Meist neutralisierten sich beide Mannschaften im Mittelfeld.
Saupsdorf spielte sich mehr und mehr in die Partie und setzte seinerseits auch wichtige Akzente.
Max Häntzschel warf den Einwurf auf der linken Seite in Höhe 16 Meterraum auf C. Erbert und er tankte sich durch den Strafraum und vollendete zum 0:1, da war es bereits die 40. Spielminute.
Nach der Halbzeitpause war der SVS besser im Spiel, vergab aber seine guten Möglichkeiten viel zu fahrlässig. Einige Fehlentscheidungen des Schiris brachten viel Unmut auf beiden Seiten und Hektik ins Spiel.
Eine solche Fehlentscheidung brachte den Gastgebern einen Freistoß auf halblinker Position, den J. Lehmann noch abwehren konnte aber die Hausherren per Abstauber zum 1:1,
durch N. Baumgart in der 73. Minute, nutzen konnten. Am Ende ein Auswärtspunktgewinn, der aber hätte ein Sieg werden müssen, wenn man seine Chancen genutzt hätte.
Nun erwartet man am kommenden Samstag die Mannschaft aus Königstein und da kann man mit einem Sieg den ersten Heimdreier einfahren.

Der SV Saupsdorf spielte mit:
J. Lehmann, J. Häntzschel, Ma. Häntzschel, P. Rußig, J. Hille, C. Erbert , P. Düffort, M. Maetze,
M. Schmidt, A. Hempel (ab 73‘ Mi. Häntzschel), D. Ehrlichmann

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.