9. Punktspiel

9. Punktspiel
SV Aufbau Pirna-Copitz – SV Saupsdorf 2 : 0 ( 1 : 0)

Vor sieben Jahren spielte man bei Aufbau zum letzten Mal in Copitz. Das Geläuf hat in dieser Zeit sehr gelitten, aber beide Teams mussten mit den Platzverhältnissen leben.
Die Gastgeber versuchten ihr Glück mit hohen langen Bällen nach vorn und der SVS ließ sich davon anstecken. So kam kaum Spielfluss zu Stande.
Im Moment bekommt der SVS sein Spiel nicht auf den Platz, zwar sind gute Ansätze zu sehen, aber man bekommt es nicht zu Ende gespielt.
Entweder sind es überhastete Abspiele oder es fehlt ein echter Knipser in der Spitze.
An diesen Schwächen muss unbedingt gearbeitet werden, man darf sich nicht das Spiel vom Gegner aufzwingen lassen, sondern muss endlich sein Spiel auf den Platz bringen und dazu gehört dass man sich diese Grundlagen im Training erarbeiten muss.
Um den Lohn bringt man sich immer wieder selbst durch zu viele Unkonzentriertheiten oder zu viel individuelle Fehler. So auch in der 44. Minute in diesem Spiel, als der Saupsdorfer Keeper noch mit dem Stellen seiner Mauer beschäftigt war, obwohl vom Schiri der Freistoß schon freigegeben war und so kam es auch zum 1:0 Rückstand.
In der zweiten Hälfte versuchte der SVS schnell zum Ausgleich zu kommen, rannte sich aber immer wieder beim Gegner fest oder vergab zu überhastet.
Mit zunehmender Spieldauer öffnete der SVS immer mehr und mehr und dies nutzten die Gastgeber mit einem gut ausgespielten Konter zum 2:0 in der 90. Minute. Eine erneute Niederlage, die unnötig war.
Jetzt steht das Derby gegen Sebnitz 2. Bevor und dies wär die Gelegenheit endlich durch Kampf und eigener Courage sein Spiel auf den Platz zu bringen um wichtige Punkte einzufahren und das eigene Selbstvertrauen zu stärken.

Der SV Saupsdorf spielte mit:
Michael Häntzschel, S. Prosche-Willmuth, Julian Häntzschel, P. Grandl, P. Rußig,
C. Erbert, P. Düffort, W. Adam, S. Schwäbe, M. Maetze, Max Häntzschel

Comments are closed.