20. Punktspiel

20. Punktspiel
SV Saupsdorf – SV Chemie Dohna 2. 1 : 0 (0 : 0)

Bei Schneeregen und kühlen Temperaturen, empfing der SVS die Reserve aus Dohna.
Der Platz war durchfeuchtet und von daher für beide Teams schwierig zu bespielen. Viele Zuspiele fanden keine Abnehmer, da der Ball auf dem Geläuf schwer zu kontrollieren war.
Die Gäste suchten ihr Heil in langen hohen Bällen in die Spitze, Saupsdorf versuchte aus der Abwehr heraus das Spiel zu gestalten und spielte sich 2, 3 mal schön über die Flügel durch, vergab aber die Chancen zum Torerfolg viel zu überhastet.
Manchmal ist es eben besser den Ball nur mit der Innenseite zu schieben, als mit Vollspann hoch übers Tor zu hämmern.
Nicht unerwähnt soll bleiben dass die Gäste einen Freistoß an die Latte und einen Schuss an den Pfosten setzten. So hätte es zur Pause auch schon 2 zu 2 stehen können.
In der zweiten Halbzeit war es eigentlich das gleiche Szenario, aber es war zu spüren das der SVS als Einheit auf dem Platz stand und mehr investierte um erfolgreich zu sein.
In Spielminute 72 hatten die Gäste Mühe den Ball im eigenen Strafraum richtig zu klären und J. Hille nahm das Leder volley aus etwa 6 m halb links und sein Schuss pfiff über den Scheitel des Gästekeepers unter den Querbalken, zum erlösenden 1:0 für die Saupsdorfer.
Dohna wollte den Ausgleich mit der Brechstange, was aber die gute Abwehr des SVS klug verhinderte und was durch kam, war eine sichere Beute vom sehr gut haltenden Saupsdorfer Keeper.
Die Mannschaft des SVS war an diesem Tag eine Mannschaft in der jeder für jeden kämpfte und alle gemeinsam wollten diesen Sieg unbedingt.
Auch muss man erwähnen, dass der Schiri Thomas Haufe eine sehr gute Leistung an der Pfeife ablegte.
Dieser Sieg hat gezeigt, dass die Mannschaft sehr viel mehr kann als sie bisher auf dem Platz gezeigt hat,
Voraussetzung ist aber das alle an einem Strang ziehen und sich im Training und Spiel reinhängen.
Wenn man so die letzten Spiele weiter angeht, ist mehr für den SVS drin und anfangen kann man damit schon nächste Woche in Stolpen!

Der SV Saupsdorf spielte mit:
J. Lehmann, S. Prosche-Willmuth, S. Schwäbe (ab 46. P. Grandl), Julian Häntzschel (ab 65‘ W. Adam),
C. Erbert, P. Rußig (ab 53. D. Ehrlichmann), J. Hille, R. Schlenkrich (ab 80. P. Rußig), K. Frenzel,. P. Düffort, M. Maetze

Comments are closed.