8. Punktspiel

SpG SV Saupsdorf/BSV 68 Sebnitz 2. – SV Glashütte   4 : 1  (1 : 1)

 

Nach dem Unentschieden in Braunsdorf, erwartete die SpG die Kicker aus Glashütte auf dem Kunstrasen im Sparkassen Waldstadion Sebnitz.

Vor ca. 45 Zuschauern und sonnigen Herbstwetter, erwischten die Gäste einen Start nach Maß.

Bereits in der 7‘ machte es die Abwehr der SpG dem Glashütter Stürmer F. Jäpelt zu einfach und dieser hämmerte das Leder unhaltbar in den rechten oberen Torwinkel der Gastgeber.

Aber dieses Tor rüttelte die SpG wach und von nun an entwickelte sich ein recht ansehnliches und munteres Spiel. Die SpG bemühte sich um einen konsequenten Spielaufbau von hinten heraus, um dann mit gezielten Diagonalbällen oder langen Ball in die Spitze Torgefahr zu erzeugen. Einen solch langen Ball unterschätzte der Gästekeeper und W. Beckert nutzte dies zum 1:1 Ausgleich.

Beide Mannschaften erspielten sich weiterhin gute Chancen wobei die Gäste hätten durch F. Jäpelt kurz vor der Pause das zweite Tor hätten erzielen können, doch E. Götze kratzte den Ball vor der Linie noch weg.

Im zweitem Abschnitt verloren die Gäste mehr und mehr ihre Linie und den roten Faden im Spiel. Dies nutzte die SpG und erspielte sich mehr und mehr Übergewicht in den entscheidenden Positionen.

Prosche-Willmuth setzte sich über die rechte Seite durch und seine Hereingabe nutzte W. Beckert in der 52‘ zum erlösenden 2:1.

Die Gäste versuchten alles um das Spiel offen zu halten, scheiterten aber an ihrer Unkonzentriertheit und das dritte Tor von W. Beckert in der 83‘ nahm ihnen die letzte Hoffnung.

Den Schlusspunkt in der Partie setzte S. Haci mit seinem Solo von der Mittellinie an bis zum überlegten einnetzen zum 4:1 in der 88‘. Die SpG hat verdient gewonnen, weil sie als Mannschaft gekämpft haben und jeder für jeden da war und man hat es auf den Platz gebracht, wofür man Woche für Woche hart im Training arbeitet.

Dies gilt es jetzt zu konservieren und mit zu nehmen, ins kommende Auswärtsspiel gegen Pretzschendorf.

 

Die SpG SV Saupsdorf/BSV 68 Sebnitz 2. spielte mit:

J. Lehmann, J. Häntzschel, E. Götze, D. Hingst, , M. Philipp (ab 74‘ M. Rabe, ab 83‘ F. Wagner), Prosche-Willmuth, P. Düffort, J. Beckert, W. Beckert, M. Häntzschel (ab 65‘ R. Bastian), S. Haci

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.