7. Punktspiel

SV Königstein – SpG SV Saupsdorf/BSV 68 Sebnitz 2.      3 : 4   (1 : 3)    

Im ersten von drei aufeinanderfolgenden Auswärtsspielen, musste unsere Elf nach Königstein reisen.

Auf diesem Hartplatz hatte man in den letzten 3 Jahren keinen Punkt mehr geholt und dies wollte man unbedingt ändern.

Schon in der 5‘ nutzte A. Hesse die erste große Chance zum 0:1. P. Rußig erzielte in der 10‘, mit einem herrlichen

Schuss aus 16 m in den rechten oberen Torwinkel das 0:2.

Erst ab da konnten die Gastgeber, die bis dahin kaum einen Stich sahen, sich besser ins Spiel beißen und belohnten sich in der 20‘ mit dem 1:2. Aber bereits 7 Minuten später konnte E. Graf-Krause über die rechte Außenbahn eine Flanke in die Box bringen und P. Rußig erzielte das 1:3.

Nach der Halbzeitpause fand unser Team noch nicht so recht zurück ins Spiel und vertändelte die Bälle zu leicht.

Die Gastgeber nutzten dies und kamen in der 62‘ und 70‘ zum 3:3 Ausgleich.

Jetzt war es ein sehr offenes und kampfbetontes Spiel mit vielen Nicklichkeiten, aber auch Spannung. Eine sehr gute hohe Flanke von P. Rußig in der 75‘, nutzte S. Prosche-Willmuth in Kaiserlicher Manier per Kopf  und es stand 3:4. Dieses Ergebnis rettete unser Team dann über die Ziellinie, zum Auswärtssieg! Aber es hätte auch anders ausgehen können, wenn P. Düffort nicht in letzter Not im Spiel zweimal einen Ball von der Linie gekratzt hätte und die Gastgeber mehr Fortune gehabt hätten und der Ball nicht insgesamt 6-mal ans Aluminium gegangen ist.

Mit dem Selbstvertrauen und genau der gleichen Einstellung muss man jetzt auch in Freital-Weißig auftreten und da auch was Zählbares mitnehmen.

Die SpG  SV Saupsdorf/BSV 68 Sebnitz 2. spielte mit:

M. Häntzschel, J. Hesse, S. Prosche-Willmuth (ab 80‘ A. Menyhei), F. Neumann , M. Philipp, P. Rußig, E. Graf-Krause, K. Häntzschel , A. Menyhei (ab 35‘M. Maetze), A. Hesse, P. Düffort

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.