8. Punktspiel

SG Weißig 1861 – SpG SV Saupsdorf/BSV 68 Sebnitz 2.      3 : 2   (0 : 2)    

Ersatzgeschwächt durch einige Verletzungen, teilweise aus dem letzten Punktspiel, reiste man nach Freital-Weißig.

Das Spiel begann eigentlich recht gut für unsere Elf und bereits in der 6‘  setzte A. Hempel den gegnerischen Verteidiger so unter Druck, dass er einen unkontrollierten Rückpass zum Keeper spielte und dieser ihn sich selbst ins Tor lenkte. Beide Seiten agierten recht offensiv, vergaben aber ihre Möglichkeiten. In der 27‘ verwandelte M. Maetze einen berechtigten Foulstrafstoß zum 0:2.Der gleiche Spieler hatte kurz vor der Pause noch die Möglichkeit ein weiteres Tor zu erzielen, schoss aber den herausstürmenden Keeper nur an. So ging es mit 0:2 in die Pause.

Im zweiten Abschnitt verlor unsere Elf mehr und mehr die Kontrolle über das Spiel. Es wurden keine Bälle mehr fest gemacht, sondern immer versucht den Ball mit einem Kontakt schnell weiter zu spielen oder zu schlagen und dies spielte dem Gegner voll in die Karten.

In der 52‘ erzielten dann die Gastgeber aus einer klaren Abseitsposition den Anschluss zum 1:2 und in der 80‘ per Handstrafstoß den Ausgleich zum 2:2.

In der 89‘ brach ein Spieler der Gastgeber über die linke Seite bis zur Grundlinie durch und der Ball war mindestens 20 cm im Aus, doch das sah der Schiri nicht und der abgewehrte Ball der Verteidigung führte zur Ecke, die die Gastgeber zum Siegtreffer zum 3:2 nutzten.

Eine unglückliche Niederlage, die so hätte nicht nach einem zwei Tore Vorsprung passieren dürfen, es ist unerklärlich warum man in der zweiten Hälfte das Spiel so hergeschenkt hat, ohne echten Torschuss auf des Gegners Gehäuse.

Daran muss man hart gemeinsam arbeiten, um im nächsten Spiel, beim bis dato Tabellenzweiten, zu punkten.

Die SpG  SV Saupsdorf/BSV 68 Sebnitz 2. spielte mit:

M.Häntzschel, J. Henke, F. Neumann, M. Philipp, P. Rußig, E. Graf-Krause, K. Häntzschel, M. Maetze, F. Wagner (ab 46‘ W. Beckert), A. Hempel (ab 80‘ P. Düffort), P. Düffort (ab 58‘ F. Hauswald)

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.