14. Punktspiel

SV Wesenitztal 2.  –  SpG SV Saupsdorf/BSV 68 Sebnitz 2.   4 : 2   (2 : 1)    

Bei sonnigem Wetter, guten äußerlichen Bedingungen und unter der Leitung der Schiedsrichterin V. Blank, begann diese Partie aus unserer Sicht recht gut. In der 6‘ nutzte M. Rabe die zu kurze Abwehr der Gastgeber nach einer Ecke und es stand 0:1.

Doch die Freude währte nur kurz, ein absolut regelkonformes Teckling in der Box, wertete die Frau an der Pfeife als Strafstoß  und dies war nicht die einzigste Fehlentscheidung der manchmal überfordert wirkenden Dame in der gesamten Partie.

Den Elfer nutzten die Gastgeber zum 1:1 in der 7‘.Danach waren im Spiel unserer Elf die Abstände in den Reihen zu groß und somit fiel viel zu leicht das 2:1 in der 17‘, so blieb es bis zur Pause.

Im zweiten Abschnitt hatten unsere Jungs den Ausgleich auf den Füßen, scheiterten aber aus Nahdistanz am Keeper.

Ein Doppelschlag in der 75‘ und 77‘ waren dann zu viel um noch wirklich an die Chance eines Punktgewinns zu glauben.

Ein Kopfballtor von S. Prosche-Willmuth zum 4:2 in der 89‘, nach einem Freistoß, setzte den Schlusspunkt unter die Partie.

Eine Begegnung, bei der mehr drin gewesen wäre, aber es scheiterte an manch konditionellen Problem und den zu großen Lücken in den einzelnen Blöcken und dies gilt es abzustellen um sich selbst zu belohnen

und erfolgreich zu punkten. Zeigen, dass man es kann, dazu ist im nächsten Heimspiel schon die Gelegenheit.

Die SpG  SV Saupsdorf/BSV 68 Sebnitz 2. spielte mit:

 J. Lehmann, S. Prosche-Willmuth, M. Maetze, F. Neumann, M. Philipp (ab 75‘ A. Hesse), M. Rabe (ab 37‘ M. Hensel), P. Rußig (ab 72‘ J. Häntzschel) , A. Hesse ( ab 46‘ K. Lehman), K. Häntzschel, P. Düffort, A. Menyhei

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.