16. Punktspiel

 SpG SV Saupsdorf/BSV 68 Sebnitz 2.  – FSV  1924 Bad Schandau 

                                                  3 : 1    (1 : 0)  

Zum letzten Heimspiel in der Saison 2021/2022 empfing die SpG, den Tabellenletzten aus der Elbestadt.

Vom Papier her eine leichte Konstellation, doch da war noch das Hinspiel, das man da bei den Gästen verlor und sie ihre einzigen 3 Punkte einfahren konnte.

Die SpG zeigte aber von Anfang an, wer Herr im Hause ist. Sie spielten druckvoll und das gesamte Spiel fast nur auf ein Tor. Doch man nutzte die Chancen nicht konsequent genug und so stand es nur 1:0 zur Pause, durch den Treffer von D. Hingst in der 36‘.

Nach der Pause schien unsere Elf Gedanklich noch in der Kabine zu sein und so kamen die Gäste mit ihrem einzigen Schuss in der gesamten Partie auf den Kasten der Heimelf zum 1:1 in der 47‘.

Dreizehn Minuten später konnte E. Graf-Krause, nach einem guten Zuspiel in die Spitze von J. Hesse, zum 2:1 vollenden und K. Lehmann konnte überlegt in der 72‘ den Endstand von 3:1 erzielen.

Mit diesem Sieg verschaffte man sich etwas Luft nach unten und kann in Braunsdorf mit einem Sieg den Abstand weiter vergrößern, muss aber an seiner Chancenverwertung intensiv arbeiten um dort auch erfolgreich zu punkten.

Die SpG  SV Saupsdorf/BSV 68 Sebnitz 2. spielte mit:

J. Lehmann, S. Prosche-Willmuth, J. Hesse, E. Graf-Krause, D. Hingst (ab 61‘ A. Hempel), M. Philipp (ab 46‘ J. Häntzschel), A. Hesse, P. Düffort, K. Lehmann (ab 77‘ M. Hensel), K. Häntzschel, A. Menyhei

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.