18. Punktspiel

SV Chemie Dohna 2.  – SpG SV Saupsdorf/BSV 68 Sebnitz 2.  1 : 2    (1 : 1)    

SpG SV Saupsdorf/BSV 68 Sebnitz 2. gewann mit 2:1 gegen SV Chemie Dohna 2. und fuhr somit den vierten Sieg in Folge ein. Das Hinspiel war eine klare Angelegenheit gewesen, die SpG SV Saupsdorf/BSV 68 Sebnitz 2. hatte mit 4:1 gesiegt.

Formal  hatte sich ein enges Match auf dem Papier bereits abgezeichnet. Das knappe Endergebnis wurde dieser Erwartung letztlich bestätigt, weil wieder die Chancenverwertung unserer Mannschaft sehr zu wünschen übrig ließ.

55 Zuschauer wurden in der 35. Minute Zeuge eines unglücklichen Eigentors der Gäste zum 1:0 für den SV Chemie Dohna 2. Ehe der Schiedsrichter Yanik Haenes die Mannschaften zur Pause bat, traf Alexander Menyhei zum 1:1 zugunsten von SpG SV Saupsdorf/BSV 68 Sebnitz 2. (43.). So blieb die Partie zur Halbzeit noch vollkommen offen.

Mit  einen Foulelfmeter gelang  Adrian Hesse  in der 66‘ das 1:2 für die SpG SV Saupsdorf/BSV 68 Sebnitz 2., welches auch gleichzeitig das Endergebnis dieser Partie war.

Nach einwöchiger Pause reist man dann zum letzten Spiel in dieser Saison, zum Tabellenersten, nach Glashütte. Mit genug Selbstvertrauen der letzten Spiele und Siege und einer enorm verbesserten Chancennutzung, ist auch in diesem Spiel mindestens ein Punktgewinn möglich.

Die SpG  SV Saupsdorf/BSV 68 Sebnitz 2. spielte mit:

J. Lehmann, F. Neumann (ab 58‘ J. Häntzschel, M. Hensel, E. Graf-Krause, F. Bräuer, P. Rußig (ab 86‘ K. Lehmann), K. Röllig, A. Hesse, P. Düffort, K. Häntzschel, A. Menyhei

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.