17. Spieltag

Einheit Bahratal-Berggießhübel 2. – SV Saupsdorf 2:5 (0:0)

Nach zwei Heimspielsiegen reisten die Saupsdorfer zum ersten Auswärtsspiel des Jahres nach Bahratal. Auf dem kleinen Kunstrasenplatz hatte der SVS die letzten Jahre keinen Erfolg mehr verbuchen können, um so wichtiger war es von Beginn an hochkonzentriert zu Werke zu gehen und nicht früh in Rückstand zu geraten. Bereits nach den ersten Aktionen war erkennbar, dass die Taktik der Heimmannschaft darin bestand sich tief in die eigene Hälfte zu stellen und auf Konter zu lauern. Die Saupsdorfer bestimmten das Spielgeschehen und nach einem Kopfball von Starke rettete erst der Pfosten und den Nachschuss von Maetze parierte ein Spieler auf der Linie (8.). In der ersten Hälfte fehlte noch die Genauigkeit im Abschluss und teilweise wurde im Mittelfeld zu umständlich agiert und so ging es mit einem Unentschieden in die Halbzeitpause. Die Bahrataler mussten das Spiel zu Zehnt beenden, da sich ein Spieler verletzte und kein Auswechsler zur Verfügung stand. Nun wurde der Raum noch enger und die Heimmannschaft kam nur noch sporadisch über die Mittellinie. Starke erlöste dann alle Beteiligten, als er nach einem schönen Spielzug über Meintzschel und Maetze die Führung erzielte. (46.) Der gegnerische Tormann unterstützte dann die Saupsdorfer Angriffsbemühungen, als er einen Schuss von Meintzschel aus 18 Metern nicht festhalten konnte und den Ball ins Tor lenkte. (55.) Mit dem Vorsprung im Rücken sollte der Ball nun besser durch die eigenen Reihen laufen und das Ergebnis erhöht werden, aber der „Unparteiische“ brachte die Bahrataler zurück ins Spiel, als er Ihnen einen unberechtigten Foulelfmeter zusprach. (62.) Und wie es im Fußball manchmal so ist, dauerte es nicht lange und nach einer Unachtsamkeit in der Hintermannschaft machte die Heimmannschaft sogar den Ausgleich (68.). Aus keiner Chance zwei Tore gemacht, an Effektivität war das nicht zu topen und der Spielverlauf auf den Kopf gestellt. Saupsdorf wachte nun endlich auf und gab die letzten zwanzig Minuten richtig Gas. Nach einem Direktspiel über Meintzschel, Prosche und Maetze versenkte dieser dann die Kugel zur erneuten Führung im Netz (72.) Starke baute dann den Vorsprung mit einem präzisen Linksschuss von der Strafraumgrenze weiter aus (77.) und nach einer Eingabe von Maetze setzte der Torjäger den Schlusspunkt und erzielte mit seinem dritten Treffer an diesem Tag den Endstand. Am Ende war es ein verdienter und sehr wichtiger Auswärtssieg. Dennoch muss sich die Mannschaft erheblich steigern, denn nächste Woche kommt der Tabellenführer aus Stolpen ins heimische „Stadion“ nach Saupsdorf. Es ist das Topspiel des Tages, der Erste gegen den Dritten! Die Saupsdorfer Mannschaft hofft auf viele Zuschauer und Fans und deren Unterstützung, um die Überraschung zu schaffen!

Für den SV Saupsdorf spielten:
Adam, Kutzner, Prosche, M. Schäfer (82. Mintken), K. Schäfer, Grandl, Rußig (77. Ehrlichmann), Meintzschel, Frenzel (84. Kögler), Starke, Maetze

Comments are closed.