19. Punktspiel

SV Glashütte  – SpG SV Saupsdorf/BSV 68 Sebnitz 2.  5 : 0    (1 : 0)    

Zum letzten Spiel der Saison 2021/22, reiste man an einem Sonntag, nach Glashütte. Eigentlich nichts Besonderes, wäre da nicht der letzte Spieltag, der Gegner muss noch um den Aufstieg kämpfen und man hätte mit einem Sieg noch auf den siebten Tabellenplatz kommen können.

Im ersten Abschnitt war die Partie noch ausgeglichen und wer weiß wie das Spiel verlaufen wäre, wenn in der 31‘ der Ball nach einem  Freistoß aus 18 Metern von K. Röllig, den Weg ins Tor gefunden hätte und dies  nicht der  Querbalken verhindert hätte. Vier Minuten später machten es die Gastgeber besser und erzielten das 1:0 und so ging es in die Pause.

Ein unberechtigter Handstrafstoß führte in der 53‘ zum 2:0 und zu fahrlässiges Verteidigen zum 3:0 in der 53‘. Ein weitere Doppelschlag in der 73‘ und 76‘ sorgte für den Endstand der Partie.

Ein Sieg für Glashütte der verdient war, aber bei dem der Schiri Bräutigam für die Uhrenstädter kräftig mitmischte, erstens mit dem unberechtigten Strafstoß, zweitens das er klarste Abseitspositionen der Gastgeber schlicht ignorierte und unserer Mannschaft einen klaren Foulstrafstoß verweigerte.

Das heißt nicht, dass es allein am Schiri lag, aber es begünstigte die Höhe des Ergebnisses. Nun geht es in eine kurze Sommerpause und Anfang August beginnt die neue Saison, die hoffentlich positiver verläuft als die vergangene.

Die SpG  SV Saupsdorf/BSV 68 Sebnitz 2. spielte mit:

J. Lehmann (ab 46‘ M. Häntzschel), F. Neumann (ab 57‘ M. Hensel), E. Graf-Krause, F. Bräuer, D. Hingst, M. Philipp (ab 69‘ R. Bastian) K. Röllig, A. Hesse, P. Düffort, A. Hempel, M. Maetze (ab 74‘ F. Hauswald)

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.