18. Spieltag

SV Saupsdorf – SV Blau Gelb Stolpen 2. 3:1 (0:0)

Bei optimalen Fußballwetter sahen die knapp 60 Zuschauer eine interessante Begegnung, welche in punkto Leidenschaft und Emotionen sich das Wort Spitzenspiel verdiente. Die erste Halbzeit ging aber klar an die Burgstädter. Mit Aggressivität und schnellem Spiel wollten sie frühzeitig in Führung gehen. Die Gastgeber standen zu weit weg vom Gegner und agierten zu Beginn sehr nervös. Angriff um Angriff rollte auf das Tor von Keeper Sturm und der SVS hatte bei einem Lattentreffer Glück nicht in Rückstand zu geraten. Mit zunehmender Spieldauer wurde die Partie ausgeglichen und jetzt wurden die Saupsdorfer Stürmer besser in Szene gesetzt. In der zweiten Hälfte nahm die Begegnung dann richtig Fahrt auf. Nach einem schnell ausgeführten Einwurf schaltete Maetze am schnellsten und köpfte zur Führung ein (49.). Nun hatte Saupsdorf mehr Spielanteile und erspielte sich gute Tormöglichkeiten. In der 55. Minute dann fast das 2:0, ein sensationeller Volleyschuss von Starke ging leider nur an den Innenpfosten. Nach einem direkt verwandelten Freistosstor (66.) war Stolpen wieder zurück im Spiel und jetzt wurde es richtig spannend! Keine von beiden Mannschaften wollte verlieren und so wurde um jeden Ball gekämpft. Der Schiedsrichter drückte mit einigen fragwürdigen Entscheidungen der Partie seinen Stempel auf, nicht nur beim Platzverweis an Frenzel (gelb-rote Karte, 75.). Alle Saupsdorfer Anhänger wären zu diesem Zeitpunkt wahrscheinlich mit dem Unentschieden zufrieden gewesen, aber die Mannschaft wollte unbedingt gewinnen und spielte selbst in Unterzahl engagiert und mutig nach vorne. Nach einer scharfen Eingabe von Starke stand Maetze goldrichtig und köpfte zur erneuten Führung ein (86.)! Nun galt es den Vorsprung über die Zeit zu retten, aber da Angriff die beste Verteidigung ist, erspielte sich der SVS noch eine weitere Torchance und diesmal versenkte Starke mit einem Schuss aus 18 Metern die Kugel zum umjubelten 3:1 im Stolpener Kasten (89.). Saupsdorf schaffte die Überraschung, dank einer starken kämpferischen Mannschaftsleistung in der zweiten Hälfte!

Für den SV Saupsdorf spielten:
Martin Sturm, Kutzner, Prosche, M. Schäfer (25. Rußig), K. Schäfer, Grandl, Maetze, Meintzschel, Frenzel, Starke, Ehrlichmann (88. Adam)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.