4. Spieltag

SV Saupsdorf – Liebstädter SV 3:1 (1:0)

Gegen den Tabellenletzten aus Liebstadt wollte der SV Saupsdorf endlich den ersten Saisonsieg einfahren. Die Vorzeichen dafür standen nicht schlecht, die Gäste reisten nur mit zehn Spielern an. Dass es aber nicht immer so einfach ist gegen eine dezimierte Mannschaft zu spielen, zeigte diese Begegnung. Die Liebstädter zogen sich weit zurück und versuchten so lange wie möglich das Unentschieden zu halten. Es dauerte einige Minuten bis der SVS die richtigen Ideen fand und sich Tormöglichkeiten erspielte. Meistens fehlte jedoch wieder die letzte Konzentration, um in Führung zu gehen. Nach einem präzisen Eckball von Düffert legte Prosche per Kopf den Ball für Maetze auf und der schob zum ersehnten Führungstreffer ein (25.). Bis zur Halbzeit hätte Saupsdorf die Führung noch weiter ausbauen müssen, aber die Chancen wurden einfach nicht genutzt. Zu Beginn der zweiten Spielhälfte folgte dann das überfällige 2:0. Nach Foul an Maetze verwandelte Starke im Nachschuss den fälligen Strafstoß (47.). Das Spiel verflachte immer mehr, obwohl die Gäste verletzungsbedingt inzwischen mit nur noch 9 Mann auf dem Platz standen. Maetze erhöhte nach Eckball von Düffert auf 3:0 (57.). Mehr Tore sollten für die Gastgeber an diesem Tag aber nicht fallen, zu fahrlässig wurden die Chancen vergeben. Die letzten Minuten musste Saupsdorf zu Zehnt bestreiten, nach einer Notbremse musste Hesse frühzeitig den Platz verlassen. Die Gäste nutzten die Möglichkeit und verkürzten durch den anschließenden Freistoss auf 1:3 (81.).
Unterm Strich keine herausragende spielerische Leistung, aber am Ende zählt das Ergebnis! Beim nächsten Heimspiel ist der Tabellenführer aus Bahratal zu Gast.
Vier Spiele, vier Siege. Das unterstreicht, dass es ein heißer Tanz wird. Mit der richtigen Einstellung ist aber auch gegen diese Mannschaft was machbar!

Für den SV Saupsdorf spielten:
Martin Sturm, Prosche, Kutzner, Hesse, M. Schäfer (86. Riedel), Grandl, Rußig (74. Schwäbe), Maetze, Düffert, Starke, Frenzel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.