5. Spieltag

SV Saupsdorf – SC Einheit Bahratal-Berggießhübel 1. 3:4 (1:0)

Der Tabellenführer übernahm sofort die Spielkontrolle und wollte schnell in Führung gehen. Die Abwehr stand in der ersten Hälfe aber sicher und alle Torschüsse die nicht unterbunden werden konnten, parierte Torhüter Sturm. Saupsdorf versteckte sich nicht und erarbeitete sich auch einige gute Möglichkeiten. Starke erzielte fast mit dem Pausenpfiff das wichtige 1:0 (45.). Nach Zuspiel von Rußig setzte er sich gegen 4 Mann durch und netzte überlegt zum Führungstreffer ein. Als kurz nach Wiederbeginn K. Schäfer einen Freistoss von Frenzel per Kopfball in die Maschen beförderte, schien eine Überraschung möglich zu sein (47.) Leider kam es ganz anders und die restliche Spielzeit mussten die Saupsdorfer Spieler (wieder) Lehrgeld zahlen. Innerhalb von 8 Minuten drehten die Gäste das Spiel und machten aus einem 0:2 Rückstand eine 3:2 Führung (50.,53.,58.). Sicherlich waren es unglückliche Gegentore, aber so was darf einfach nicht passieren. Der SVS wollte den Ausgleich, so richtig zwingende Möglichkeiten sprangen dabei nicht heraus. Der Tabellenführer kontrollierte das Geschehen und baute die Führung sogar noch weiter aus (75.). Das Spiel war gelaufen und der Anschlusstreffer durch Starke nach guter Vorarbeit von Grandl kam für eine Schlussoffensive zu spät (87.). In der Nachspielzeit hatten die Gäste sogar noch die Möglichkeit das Ergebnis zu erhöhen, aber Sturm hielt mit einem klasse Reflex den Foulstrafstoß (92.) Mit dieser Niederlage endet eine beeindruckende Heimserie der Sauspdorfer. Die letzte Punktspielniederlage datiert vom 24.05.2010! In 18 Spielen gab es 17 Siege und nur ein Unentschieden. Das man in der Kreisliga nur mit 100prozentiger Einsatzbereitschaft, Willen und Kampf bestehen kann, hat dieses Spiel gezeigt. In den bisherigen fünf Begegnungen war die Mannschaft keinesfalls hoffnungslos unterlegen, jedoch muss weiter am Defensivverhalten und am Spielaufbau gearbeitet werden.

Für den SV Saupsdorf spielten:
Martin Sturm, Prosche, Kutzner, Glaser, M. Schäfer, Grandl, Rußig (86. Adam), K, Schäfer, Düffort, Starke, Frenzel (86. Meintzschel)

Comments are closed.