4. Spieltag

TSV Graupa 2. – SV Saupsdorf 1 : 4 (0 : 1)

Im zweiten Auswärtsspiel der Saison musste der SVS beim TSV Graupa 2. Mannschaft antreten und um es vorweg zu nehmen, das Spiel hätte auch eine völlig andere Wendung nehmen können. Doch der Reihe nach. Das Spiel begann eigentlich recht munter von beiden Seiten und Graupa erspielte sich die besseren Möglichkeiten, indem sie schnell das Mittelfeld überbrückten und mit ihren Schüssen knapp das Tor verfehlten oder Sturm im Saupsdorfer Kasten zu einer Glanzparade zwangen. Der SVS hatte eigentlich in der ersten Halbzeit nur zwei echte Tormöglichkeiten und nutze eine davon in der 40. Minute durch Starke zum 0:1, in dem er sich am Strafraum den abgewehrten Ball erkämpft und in die lange Ecke rechts ein schlenzen kann. So ging es in die Pause.
Nach dem Seitenwechsel setzte erneut Graupa die ersten Akzente und hatte in der 49. Minute die Großchance zu Ausgleich, die jedoch am Pfosten vorbei strich. Fast im Gegenzug erkämpft sich Grandl den Ball und passt auf Ehrlichmann, der wiederum sieht Maetze und dieser kann aus spitzem Winkel und 7 Metern Torentfernung zum 0:2 (50.) vollenden. Saupsdorf setzte nach und wollte mehr, in diese Drangphase hinein konnte Graupa, nach einer Ecke von rechts, auf 1:2 (58.) verkürzen. Saupsdorf gab 3 Minuten später durch Maetze die richtige Antwort. Er wurde über 3 Stationen freigespielt und konnte mit einem Schuss ins rechte Angel zum 1:3 (61.) den alten zwei Tore Abstand wieder herstellen. Graupas Gegenwehr war von da an gebrochen, obwohl sie den ein oder anderen Konter noch wie Nadelstiche setzten. Saupsdorf ließ aber nichts mehr anbrennen und konnte sogar durch Maetzes drittes Tor an diesem Tage, nach Doppelpass mit Starke, auf 1:4 stellen. Seit langem wurde Graupa somit auswärts besiegt. Jetzt empfängt man zu Hause den SC Einheit Bahratal-Berggießhübel 2., die derzeit den sechsten Tabellen inne haben. Mit einer mannschaftlichen Geschlossenheit, konzentrierten Leistung und gesunden Selbstvertrauen, sollten die 3 Punkte vor hoffentlich vielen heimischen Zuschauern, zu Hause behalten werden.

Für den SV Saupsdorf spielten:
Martin Sturm , K. Schäfer (45. M. Schäfer), Hesse (80. Mechling), Kutzner, Starke (86. Zirnstein), Ehrlichmann,Rußig,Grandl,Reichelt, Düffort, Maetze

Comments are closed.