12. Spieltag

SSV Neustadt/Sachsen 2. – SV Saupsdorf 0 : 2 (0 : 1)

Im zweiten Auswärtsspiel innerhalb von 3 Tagen, musste der SVS beim SSV Neustadt antreten. Auf dem Hartplatz des SSV begann der SV Saupsdorf schwungvoller und erspielte sich mehr Feld- und Chancenvorteile. Neustadt versuchte sein Spiel mit langen Bällen und über Konter aufzubauen. Der SVS war aber präsenter und hatte durch Maetze schon in den ersten 12 Minuten die Möglichkeit zum Torerfolg zu kommen. Erst 18 Minuten später spielte Reichelt einen langen Ball auf Ehrlichmann, der setzt sich über links gegen seinen Gegenspieler durch und kann flach in die lange Ecke zum 0:1 einschieben. Saupsdorf setze nach und hatte in der 32. Minute die große Chance die Führung auszubauen, doch Maetze Schuss verfehlte das Ziel nur knapp. So blieb es bis zur Pause beim Spielstand vom 0:1.
Nach dem Wechsel lief beim SVS nicht mehr viel zusammen und erfolgversprechende Konter wurden zu überhastet ausgeführt. In dieser Phase des Spiels wurde Neustadt stärker und erarbeitete sich einige Möglichkeiten, die aber zu nichts Zählbaren führten. Man kann mit Recht sagen, dass Neustadt dem Ausgleich näher war als Saupsdorf dem zweiten Torerfolg. So musste man bis zur 80. Minute zittern, ehe Maetze überlegt aus 16 m in die rechte untere Torecke zum 0:2 Endstand einschob, wiederum nach Vorarbeit von Reichelt. Ein Auswärtssieg, der nach dem schweren Spiel in Hohnstein, nicht glanzvoll aber sehr wichtig war. Jetzt gilt es, im letzten Heimspiel gegen Langburkersdorf, alle Kräfte zu bündeln um sich mit einem Heimdreier in die Winterpause zu verabschieden. Wir freuen uns auf zahlreiche Fans, die uns dabei tatkräftig unterstützen.

Der SV Saupsdorf spielte mit:
M. Häntzschel, K. Schäfer, Prosche, Kutzner, R. Müller, Ehrlichmann (82. M. Schäfer), Rußig, Grandl, Reichelt, Maetze, Schrön (55. Adam)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.