20. Spieltag

SV Blau-Gelb Stolpen – SV Saupsdorf 1 : 3 (1 : 2)

Der SVS musste zum Auswärtsspiel im Burgstadion Stolpen bei Nieselregen antreten. Das magere Unentschieden vom letztem Heimspiel wollte man wett machen und in Stolpen unbedingt punkten. Stolpen stand gut sortiert und gestaffelt und machte es den Spielern aus Saupsdorf nicht leicht. Sie setzten die ersten Akzente zu Beginn des Spiels. So dauerte es bis zur 15. Spielminute, ehe Saupsdorf das erste mal gefährlich wurde. Prosche flankte einen Freistoß von der Mittellinie hoch in den Stolpener Strafraum und Maetze konnte per Kopfball ins lange Eck zum 0:1 den Ball im Tor unterbringen. Stolpen forcierte seine Angriffsbemühungen und tauchte immer wieder gefährlich vor dem Saupsdorfer Kasten auf, vergab aber seine Chancen zu leichtfertig oder scheiterte am Saupsdorfer Keeper Häntzschel. In der 38. Minute spielte Stolpen eine Ecke halb hoch auf den ersten Pfosten und konnte durch Hacke von Müller das 1:1 erzielen. Saupsdorf steckte den Ausgleich schnell weg und konnte bereits 3 Minuten später, per Freistoß von Maetze, aus 18 m halb rechts über die Mauer hinweg in den rechten Torwinkel auf 2:1 stellen.
Nach dem Seitenwechsel hatte Stolpen die große Möglichkeit erneut den Ausgleich zu erzielen, scheiterte aber an einer Glanzparade vom Saupsdorfer Keeper. Jetzt begann der SVS energischer und erspielte sich Übergewicht im Mittelfeld und gute Tormöglichkeiten. In der 55. Minute erkämpfte sich Grandl in der eigenen Hälfte den Ball und ging auf der linken Seite auf und davon und bedient Maetze punktgenau am 16m Raum und Maetze zirkelt am herausstürzenden Stolpener Gooli vorbei zum 1:3. Stolpen versuchte den Anschluss zu erzielen und hatte in den Schlussminuten der Partie Chancen fast im Minutentakt, scheiterte aber am eigenen Unvermögen oder am glänzenden Torwart Häntzschel im Saupsdorfer Kasten. So blieb es beim verdienten zweiten Auswärtssieg in Folge und jetzt heißt es den Elan und Kampfgeist mitzunehmen und beim nächsten Heimspiel gegen Hohnstein mit diesem Kampfeswillen und Selbstvertrauen die Punkte einzufahren.

Für den SV Saupsdorf spielten:
M. Häntzschel, Kutzner, Prosche, K. Schäfer, R. Müller (58. Schrön), Frenzel, Rußig, Grandl, Meintzschel, Düffort, Maetze

Comments are closed.