24. Spieltag

SG Schönfeld 2. – SV Saupsdorf 6 : 3 (1 : 1)

Bei starkem Nebel und regnerischen Wetter, reiste der SVS zum letzten Auswärtsspiel ins Schönfelder Hochland. Der Tabellenletzte ist ein leichter Gegner und die 3 Punkte sind uns sowieso schon sicher, dies spukte vielen Spielern im Hinterkopf herum und dementsprechend war die Spielweise des SVS. So begann es in der 10. Spielminute noch gut mit einem Kopfballtor von Adam nach Freistoß von Prosche, doch mit zunehmender Spielzeit kam Schönfeld immer besser ins Spiel. Sie operierten viel mit langen Bällen und waren bei Standards gefährlich. Saupsdorf ging zu fahrlässig mit ihren Chancen im ersten Spielabschnitt um und verpasste nachzulegen. Schönfeld nutzte seine erste schön herausgespielte Chance in der 42. Minute und konnte das verdiente 1:1 erzielen. Nach der Pause legte Schönfeld los wie die Feuerwehr und Häntzschel, im Tor des SVS, konnte gerade noch schlimmeres verhindern. Saupsdorf blieb viel zu passiv in Halbzeit zwei und agierte zu pomadig und behäbig. Schönfeld war aggressiver und hatte den Willen zu gewinnen. In der 52. Minute machten sie mit dem 2:1 den ersten Schritt dazu. Starke konnte 4 Minuten später zwar das 2:2 erzielen, aber Schönfeld machte Druck und spielte den besseren Fußball und belohnte sich mit dem 3:2 in der 65. Minute. 6 Minuten später stimmte die Abstimmung zwischen Abwehr und Torwart nicht und Schönfeld nutzte dies zum 4:2. Saupsdorf ergab sich seinem Schicksal und Schönfeld konnte in der 77. Minute auf 5:2 erhöhen. Starke gelang eine Minute später zwar das 5:3, aber Schönfeld lies nichts mehr anbrennen und konnte in der 86. Minute auf 6:3 erhöhen. Saupsdorf bleiben noch zwei Heimspiele in dieser Saison und die sollten konzentriert und mit einer deutlich besseren Einstellung zum Spiel angegangen werden um nicht Gefahr zu laufen, in der Tabelle einige Plätze nach unten zu fallen.

Für den SV Saupsdorf spielten:
M. Häntzschel, Kutzner, Prosche, K. Schäfer, R. Müller, Ehrlichmann (63. Schrön), Frenzel, P. Grandl, Reichelt, Düffort, Adam (52. Starke)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.