6. Spieltag

1. FC Pirna 3. – SV Saupsdorf 1 : 4 (1 : 2)

Im dritten Auswärtsspiel, reiste der SVS zum Tabellendritten, dem 1.FC Pirna 3. Mannschaft. Saupsdorf übernahm das Zepter und erspielte sich gute Möglichkeiten, die aber leider nicht verwertet werden konnten. Pirna hatte in Halbzeit eins kaum eine Chance und so drückte nur der SVS. Es dauerte bis zur 32. Minute, ehe Maetze zum 0:1 vollenden konnte. Vier Minuten später nutzte Pirna die Möglichkeit zum Ausgleich, da der Saupsdorfer Keeper nach einem hohen Ball in den Strafraum einfach stehen bleibt und nicht entschlossen eingreift. Rußig kann mit einem direkt verwandelten Freistoß aus 20 Metern in der 39. Minute aber das 1:2 erzielen, was auch gleichzeitig der Pausenstand war.
Saupsdorf bestimmte auch die zweite Halbzeit aber muss in seiner Chancenverwertung extrem effektiver werden. Man vergibt zu viele Möglichkeiten zu leichtfertig und zu unkonzentriert. Glück hatte der SVS, als Pirna in der 66. Minute einen Foulelfmeter nicht im Saupsdorfer Kasten unterbrachte und somit nicht zurück ins Spiel kam. Saupsdorf belagerte weiter den Pirnaer Kasten, konnte aber nichts Zählbares erreichen. In der 85. Minute bediente Maetze nach schöner Einzelleistung den eingewechselten Frenzel und er kann den Ball zum 1:3 im Pirnaer Kasten unterbringen. Meintzschel war es dann der in der 89. Minute, nach guter Vorarbeit von Rußig, mit seinem Treffer zum 1:4 den Schlusspunkt in dieser Partie setzte.

Für den SV Saupsdorf spielten:
M. Sturm, Hesse (59. K. Schäfer), Prosche, R. Müller, Reichelt, Rußig, Schiekel (60. Frenzel), Meintzschel, Düffort, Kutzner, Maetze

Comments are closed.