9. Spieltag

SV Saupsdorf – SV Lichtenhain 7 : 0 (2 : 0)

Im Derby, bei herrlichem Sonnenschein und vor 75 Zuschauern, empfing der SV Saupsdorf die Elf aus Lichtenhain. Vom Papier her eine klare Sache für die Saupsdorfer aber es begann ein Spiel, was nervös und zerfahren von beiden Teams bestritten wurde. Es dauerte bis zur 25. Minute ehe Schiekel, nach Pass von Rußig und gutem Durchsetzungsvermögen, den Keeper der Gäste überwinden konnte und so das 1:0 erzielte. Saupsdorf gewann nun mehr und mehr die spielerische Oberhand, ging aber immer wieder fahrlässig mit seinen Möglichkeiten um. Lichtenhain setzte kleine Nadelstiche, strahlte aber wenig Gefahr im Angriff aus. Beleg dafür ist, dass Sturm im Saupsdorfer Kasten, einen einzigen gefährlichen Ball in der 44. Minute abwehren musste. In der gleichen Minute war es erneut Schiekel mit seinem zweiten Tor, nach super Pass von Frenzel, überlupfte er den heraus stürmenden Gästekeeper.
Nach der Pause baute Lichtenhain mehr und mehr ab und der SVS drückte den Gegner in die eigene Hälfte. Schäfer erielte aus 16 Metern das 3:0 nach einem guten Zuspiel von Düffort und einem Lapsus des Lichtenhainer Torwarts. Frenzel erhöhte in der 60. Minute nach schönem Zuspiel von Metze auf 4:0. Düffort konnte nach einer Ecke von Frenzel zum 5:0 abstauben. Nach erneuter Ecke von Frenzel konnte Schiekel, mit seinem dritten Tor an diesem Tage, per Kopf auf 6:0 in der 67. Minute erhöhen. Den Schlusspunkt im Torereigen an diesem Tage, setzte Düffort mit seinem zweiten Treffer in dieser Partie, nach Hackentrick von Frenzel im 16 Meterraum. Saupsdorf bleibt erneut unbesiegt und hält mit Liebstadt Gleichschritt an der Tabellenspitze.

Für den SV Saupsdorf spielten:
M. Sturm, Hesse, Kutzner, Prosche, K. Schäfer (55. Maetze), R. Müller, (72. Grandl), Rußig (70. Ehrlichmann), Frenzel, Schiekel, Meintzschel, Düffort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.