3. Spieltag

3. Punktspiel

SV Saupsdorf – TSV Graupa 2. 8 : 0 (3 : 0)

Nach der Niederlage im Pokal, wollte der SVS im Punktspiel gegen die Reserve aus Graupa endlich einen Sieg einfahren und den ersten Dreier holen. Graupa hielt die ersten Minuten gut dagegen und so dauerte es bis zur 23. Minute ehe Meintzschel, nach guter Flanke von Düffort, aus 16m halbhoch ins lange rechte Toreck zum 1:0 traf. Saupsdorf machte immer mehr Druck, musste sich aber bis zur 34. Minute gedulden, ehe Frenzel den Ball aus 16 m zentral ins linke Dreiangel einschoss, die Vorbereitung dazu kam von Schiekel. 6 Minuten später war es erneut Frenzel, der nach einen klugen Pass von Reichelt, den Ball zum 3:0 in den Maschen versenken konnte.

Nach dem Wechsel hatte Schiekel die große Chance auf ein weiteres Tor, aber er nagelte das Leder an das rechte Lattenkreuz in der 54. Minute. Graupas einzige Chance in diesem Spiel in der 57. Minute war ein guter Abschluss aus 14 Metern, der aber am linken oberen Toreck des SVS vorbei ging. In der 75. Minute machte es Schiekel dann besser und konnte nach guter Eingabe von Ehrlichmann in den Sechzehner, aus 11 m zum 4:0 vollenden. Eine Minute später setze Prosche-Willmuth am rechten Strafraum der Gäste sich nach einem Einwurf gut durch und passte in den Fünfmeterraum und ein Spieler der Graupaer lenkte den Ball ins eigene Tor. Jetzt ging es Schlag auf Schlag. Düffort erhöhte auf 6:0 nach Vorarbeit von Mechling in der 85. Minute. In der 86. Minute erzielte sein drittes Tor an diesem Tage Frenzel nach Eingabe von Schiekel und den Schlusspunkt zum 8:0 war mit das schönste Tor, eine super Kombination über mit rechts einfachen schnellen Direktpässen und Hackenablage konnte Mechling aus 15 Metern den Ball ins Tor halb hocheinnetzen.

Der Sieg war wichtig und jetzt wartet am nächsten Samstag mit der Reserve von Reinhardtsdorf ein starker Gegner, aber mit der richtigen Einstellung und Selbstvertrauen müsste dort mindestens ein Punkt zu holen sein.

Der SV Saupsdorf spielte mit:
M. Häntzschel, J. Hesse (ab 21. D. Meintzschel) , S. Prosche-Willmuth, S. Kutzner, R. Müller (ab 46. M. Hensel),
R. Reichelt, K. Frenzel, D. Ehrlichmann (ab 87. E. Mechling), P. Rußig, P. Düffort, M. Schiekel

Comments are closed.