14. Punktspiel

14. Punktspiel

SV Saupsdorf – SV Sachsen Müglitztal/LSV Gorknitz 2. 2 : 1 (2 : 0)

Das erste Punktspiel nach der Winterpause bestritt der SVS gegen die SpG Müglitztal/Gorknitz im Waldstadion Sebnitz (vielen Dank an den BSV 68 Sebnitz), da der Platz in Saupsdorf noch nicht bespielbar war. Für beide war es der Start in die Rückrunde und dies merkte man auch beiden Teams an. Keiner wollte mit einer Niederlage vom Platz gehen und einen Fehlstart hinlegen. Das gesamte Spiel war meist zerfahren und geprägt von unkonzentrierten Abspielfehlern. Saupsdorf nutzte seine Möglichkeiten besser und konnte durch Schiekel in der 15. Minute das 1:0 erzielen und durch Düffort per Kopf in der 20. Minute auf 2:0 erhöhen. Müglitztal hatte die größte Möglichkeit zu verkürzen, per Foulelfmeter in der 25. Minute, verschoss diesen aber. Somit blieb es bei der schmeichelhaften Führung des SVS bis zur Pause.
Nach dem Wechsel gab der SVS das Spiel mehr und mehr aus der Hand und so war es nur eine Frage der Zeit, ehe den Gästen der Anschlusstreffer gelang. Schiekel hatte noch zwei hundertprozentige Möglichkeiten zu einem Tor, doch beide Male lupfte er den Ball über den Kasten, wobei flach in die Ecke die bessere Option gewesen wäre. In der 70. Minute nutzten die Gäste die Schlafmützigkeit in Mittelfeld und Abwehr und konnten auf 2:1 verkürzen. Der SVS zitterte sich zum Sieg der Partie und konnte sich glücklich schätzen, dass der Gegner nicht doch noch den Ausgleich erzielen konnte. Es bedarf einer enormen Steigerung der Mannschaft, um im Spitzenspiel gegen die Copitzer nicht als Verlierer vom Platz zu gehen. Das der SVS es besser kann, haben sie schon oft gezeigt.

Der SV Saupsdorf spielte mit:
M. Häntzschel, J. Hesse (ab 80. M. Schäfer), S. Prosche-Willmuth, S. Kutzner, M. Hensel, P. Rußig
(ab 65. D. Meintzschel), D. Ehrlichmann (ab 55. E. Mechling), P. Grandl, D. Kunath, P. Düffort, M. Schiekel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.