19. Punktspiel

19. Punktspiel

SV Saupsdorf – SSV 1862 Langburkersdorf 2. 5 : 0 (1 : 0)

Im Derby gegen die Reserve des SSV Langburkersdorf sprang am Ende ein klarer Sieg für den SVS heraus, aber keineswegs so überzeugend wie das Ergebnis glauben machen will. Saupsdorf begann das Spiel zu fahrig und unkonzentriert, die Gäste hielten voll dagegen und hätten mit etwas mehr Fortüne schon ein oder zwei Tore erzielen können, scheiterten aber am gut aufgelegten Sturm im Saupsdorfer Kasten oder aber an den eigenen Nerven. So musste der SVS bis zur 44. Minute warten, ehe Grandl geschickt den Ball in den Strafraum der Gäste auf Schiekel chipte und dieser zum erlösenden 1:0 Pausenstand vollenden konnte.
Zwei Minuten nach dem Seitenwechsel verlängerte Schlenkrich per Kopf einen Freistoß und fand in Schiekel am Fünfmeterraum einen Abnehmer, der per Flugkopfball das 2:0 erzielte. Dreizehn Minuten später erzielte Schiekel seinen dritten Treffer in diesem Spiel, nach Pass von Schlenkrich verlud er den Gästekeeper und netzte zum 3:0 ein. Bereits eine Minute später bediente Schlenkrich mit langen Pass Düffort und dieser passte präzise zu Ehrlichmann, der diesen Ball zum 4:0 in den Maschen versenkte. Langburkersdorf war geschlagen und versuchte das Ergebnis zu verwalten, was Ihnen aber nicht gelang und Rußig mit dem 5:0 in der 89. Minute, wiederum nach guten Zuspiel von Düffort, den Deckel drauf auf diese Partie machte. Ein Sieg und 3 Punkte, aber keineswegs so überragend und so deutlich wie das Ergebnis ausdrückt. Auswärts beim nächsten Gegner, den SV Struppen, muss sich der SVS kompakter, sicherer und druckvoller präsentieren, will man den zweiten Platz verteidigen und mindestens einen Punkt holen.

Der SV Saupsdorf spielte mit:
M. Sturm, D. Kunath (ab 65. M. Hensel), S. Kutzner, R. Müller, R. Reichelt, D. Ehrlichmann (ab 75. E. Mechling), P. Rußig, P. Grandl, R. Schlenkrich, P. Düffort , M. Schiekel (ab 84. J. Adam)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.