Testspiel

Freundschaftsspiel

SV Chemie Dohna 2. – SV Saupsdorf 0 : 4 (0 : 1)

In Vorbereitung auf die Rückrunde der 1. Kreisklasse, absolvierte der SVS ein Testspiel bei der Reserve von Chemie Dohna. Nach einer kurzen Phase des Abtastens, setzte der SVS die ersten vielversprechenden Akzente. Schon in der 13. Spielminute konnte Düffort, nach einem schnell ausgeführten Einwurf von links in den Strafraum, mit seinem Schuss aus 8 Metern das 0:1 erzielen. In der Folge war der SVS die Mannschaft mit den besseren Aktionen und Tormöglichkeiten. Man spielte sich noch ein paar hundertprozentige Möglichkeiten heraus, lies diese aber alle fahrlässig liegen. So blieb es beim schmeichelhaften Rückstand für Dohna bis zur Pause.
Nach dem Seitenwechsel verebbte das Spiel der Dohnaer immer mehr und mehr und der SVS war spielüberlegen und musste seine Möglichkeiten nur noch in Tore ummünzen. Diese fielen dann auch verdient in der 54. Minute durch Garandl, in der 67. Minute durch Rußig und in der 90. Minute durch Frenzel. Dazwischen vergab der SVS aber auch einige gute Möglichkeiten, um zum Torerfolg zu kommen und der Gastgeber war mit dem 0:4 noch gut bedient, es hätte auch 0:8 oder so ähnlich am Ende stehen können. Am Ende bleibt eine solide Leistung des SVS, der aber dieses Ergebnis keineswegs überbewerten sollte, aber mit dem gezeigten Einsatz und der nötigen Physis und Kampfeswillen, müssten im ersten Rückrundenspiel ein paar Punkte zu holen sein.

Der SV Saupsdorf spielte mit:
D. Ehrlichmann, M. Hensel D. Kunath, S. Prosche-Willmuth, R. Müller, R. Schlenkrich (ab 46. M. Schäfer), P. Grandl,
K. Frenzel, D. Maetze (ab 46. P. Rußig), D. Meintzschel, P. Düffort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.