24. Punktspiel

24. Punktspiel

SV Saupsdorf – FSV Bad Schandau 1. 3 : 0 (2 : 0)

Im letzten Spiel der Saison, empfing der SVS die Gäste aus der Elbestadt vor knapp 90 Zuschauern auf dem heimischen Platz. Als kleines Highlight liefen beide Mannschaften zu Spielbeginn durch ein Spalier der Jugendmannschaften bis zum Anstoßpunkt, gebildet von der C- Jugend und der D-Jugend und gleichzeitig erfolgte eine kleine Pyroshow aus Gelb-Blauen Rauch und 50 gelb-blauen Kometen.
Danke an die Gäste und den Schiedsrichter, die sofort ihre Zustimmung dazu gaben und an die Initiatoren der kleinen Pyroshow.
Saupsdorf hatte sich viel vorgenommen, hatten sie doch in der Hinrunde die Punkte in der Elbe versenkt und Schandau bekam auf unserem Dorf nichts geschenkt. Schon nach 11 Minuten klingelte es im Kasten der Gäste nach einem unglücklichen Abwehrversuch, nach einer Ecke von links, durch ein Eigentor. Zehn Minuten später setzte sich Düffort bis zur Grundlinie durch und sein präziser Pass erreichte Rußig, der straff aus 15 Metern abzog und den Ball zum 2:0 flach ins rechte untere Toreck versenkte. Die Gäste hatten kaum Möglichkeiten um zum Torerfolg zu kommen, sie scheiterten an der gut sortierten Abwehr und wenn doch mal ein Ball durchkam, war Sturm im Saupsdorfer Kasten da und glänzte mit der einen oder anderen Parade.
Nach dem Wechsel wollten die Gäste unbedingt den Anschlusstreffer erzielen und dem SVS ging etwas die Ordnung verloren, aber mit dem Glück des Tüchtigen und solider Abwehr konnte der SVS seinen Kasten sauber halten und in der 83. Minute konnte Maetze am schnellsten reagieren, nach einem Gewusel im gegnerischen Strafraum und den Endstand von 3:0 herstellen.
Damit war die bis dato erfolgreichste Saison des SVS Geschichte, mit dem Aufstieg in die Kreisliga A als Krönung.
Hinterher wurde zusammen mit den Fans und den Junioren der D- und C-Jugend und deren mitgereisten Angehörigen ein würdiger Saisonabschluß im und um das eigens aufgebaute Festzelt bei leckerem Gegrillten, Musik und Getränken begangen.

Der SV Saupsdorf spielte mit:
M. Sturm, S. Kutzner, S. Prosche-Willmuth (ab 53. D. Maetze), J. Hesse, K. Frenzel ( ab 46. P. Glanze),
P. Rußig, P. Grandl, P. Düffort, R. Schlenkrich, D. Ehrlichmann (ab 85. E. Sack)

Comments are closed.