Fazit Hinrunde 2016

Rückblick Halbserie 2016 / 2017

Nach dem sportlichen Aufstieg in die Kreisliga A, begann für den SVS eine Hinrunde in der neuen Saison, bei der keiner so recht wusste wie es laufen wird da ja die Hälfte der Gegner völliges Neuland für den SVS waren.
Die Zielstellung war, die Heimspiele zu gewinnen, um dort die Punkte zu holen. Dies gelang nicht immer, man verlor zu Hause zweimal und spielte einmal unentschieden, aber gewann auch auswärts zwei Partien und erkämpfte bei zwei Remis wichtige Punkte. Nach 13 Spieltagen, in denen die Mannschaft meist überzeugende Spiele anbot und hier und da noch ein paar Punkte mehr möglich gewesen wären, hat manam Ende 18 Punkte eingefahren. Damit steht der SVS auf dem siebenten Tabellenplatz mit 35:33 Toren.
Eine Platzierung im sicheren Mittelfeld, mit denen die Wenigsten gerechnet haben und alle Pessimisten im Umkreis überraschten.
Es gilt jetzt sich in der kurzen Winterpause zu regenerieren, sich optimal auf die Rückrunde vorzubereiten und dann mit neuem Elan die Rückrunde anzugehen und sollte man dort ebenso viele Punkte einfahren, so ist das Ziel Klassenerhalt durchaus zu realisieren.
Dabei sollte man aber nie vergessen, dass die unbekannten Gegner uns jetzt kennen und es schwerer sein wird erfolgreich zu sein und Punkt für Punkt zu sammeln.
Ein besonderer Gewinn für den Verein ist David Heymann, der neue Sponsoren gewinnt, die Mannschaft zum Training und Spiel betreut oder sich mit um die Markierung und Pflege des Platzes kümmert. Danke auch an die Treue unserer Sponsoren für die erfolgreiche Zusammenarbeit und an alle Trainer, Schieds- und Linienrichter, allen ehrenamtlichen Sportfreunden und den Fans,
die uns zu Hause oder in der Fremde bei den Spielen unterstützen. Wir alle hoffen auf ein erfolgreiches sportliches 2017.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.