5. Punktspiel

5. Punktspiel
SV Saupsdorf – Hainsberger SV 2. 0 : 2 (0 : 1)

Saupsdorf erwartete zu diesem Heimspiel, mit Hainsberg, noch einen unbekannten Gegner. Es begann recht gut für den SVS, die Abwehr stand gut und man konnte durchaus den einen oder anderen guten Spielzug sehen. Hainsberg brauchte ein wenig Zeit sich richtig auf den Platz einzustellen und so nach etwa einer Viertelstunde gab der SVS mehr und mehr Platz im Mittelfeld dem Gegner.
Der nahm dies auch dankend an und die wohl klarsten Möglichkeiten konnte Sturm im Kasten des SVS noch verhindern.
Auch der SVS hatte die wohl klarste Möglichkeit, nach einem Foulelfmeter in der 18. Minute, verschoss diesen aber.
In der 38. Minute hatten die Gäste einen Freistoß aus etwa 19 Metern halb rechts und dieser ging zum 0:1 ins Tor, wäre aber durchaus haltbar gewesen.
So blieb es bei diesem Stand bis zur Pause.
Mit Beginn der zweiten Halbzeit drückte der SVS den Gegner mehr und mehr in die eigene Hälfte und wollte unbedingt den Ausgleich, leider verpufften aber die Angriffsbemühungen meist im Leeren.
So kam es wie es kommen musste und der Gegner konnte in der 62. Minute mit einem Schuss aus 20 Metern ins rechte untere Toreck, auf 0:2 erhöhen.
Saupsdorf kämpfte aber es kam nichts Zählbares heraus und so blieb man wieder ohne Punkte. Ein verschossener Elfmeter und zwei haltbare Tore waren die Knackpunkte im Spiel. Die Mannschaft hat aber gekämpft und den Gegner teilweise eingeschnürt und vieles versucht um wenigstens einen Punkt zu ergattern, es hat aber nicht gereicht.
Jetzt ist wieder eine Woche Pause und dann kommt der Aufsteiger Langburkersdorf, da kann man beweisen dass es die Mannschaft auch anders kann.

Der SV Saupsdorf spielte mit:
M. Sturm, S. Prosche-Willmuth, R. Schlenkrich, S. Kutzner (ab 70. C. Glaser), J. Mihulka ,A. Hesse,
P. Grandl, P. Düffort, W. Adam, K. Röllig, D. Ehrlichmann (ab 46. C. Erbert )

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.