10. Punktspiel

10. Punktspiel
SV Saupsdorf – BSV 68 Sebnitz 2. 5 : 2 ( 2 : 1)

Pünktlich zum Derby gegen die Sebnitzer Reserve, wurde der neue Fangzaun am hinteren Tor errichtet.
Diesen Zaun und alle anfallenden Arbeiten verrichtete und finanzierte der Verein mit Hilfe der Sponsoren:
Stahl- und Anlagenbau
GaLa Bau Arndt Rußig
TDS Sebnitz
und die Sportfreunden des SV Saupsdorf
Dafür sagen wir hier allen beteiligten einen Herzlichen Dank.

Das Spiel war ein wahrhaft rassiges Derby, mit Kampf, Fair und der nötigen Härte. Beide Teams agierten sehr offensiv und so wogte das gesamte Spiel immer hin und her.
Einen Abwehrfehler der Gäste nutzte M. Maetze in der 18. Minute konsequent aus und erzielte das 1:0. Sechs Minuten später konnte J. Hille, nach einer Ecke von links, den Ball zum 2:0 im Tor unterbringen.
Sebnitz steckte aber nicht auf und einen Stellungsfehler in der Abwehr nutzten sie zum 2:1 in der 33. durch J. Börner. Im zweiten Abschnitt waren gerade mal 2 Minuten gespielt, da überraschte wiederum J. Börner den Saupsdorfer Keeper mit einem hohen Ball aus etwa 20 m und es stand 2:2.
Saupsdorf war nun wieder mehr gefordert und J. Hille konnte in der 52. Minute, nachdem er den Sebnitzer Torwart ausgespielt hatte, zum 3:2 vollenden. Es entwickelte sich ein intensives Spiel auf beiden Seiten, mit vielen Strafraumszenen und Möglichkeiten auf beiden Seiten. Zwei Torwartfehler der Gäste in der 90. und 94. Minute, nutzten C. Erbert zum 4:2 und S. Prosche-Willmuth zum Endstand von 5:2.
Es war ein überzeugendes Spiel des SVS, in dem man sein Spiel richtig auf den Platz gebracht hat, jeder für jeden gekämpft hat und sich endlich für den betriebenen Aufwand auch belohnt hat.
Mit diesem Sieg im Derby und den jetzt gewonnenen Selbstvertrauen muss man die nächsten Spiele angehen, um sich die Punkte zu holen.

Der SV Saupsdorf spielte mit:
J. Lehmann, S. Prosche-Willmuth, S. Kutzner, Julian Häntzschel, J.K. Hille, P. Rußig, P. Grandl
P. Düffort, W. Adam, K. Frenzel (ab 55. D. Meintzschel) , M. Maetze, Max Häntzschel, C. Erbert

Comments are closed.