18. Punktspiel

18. Punktspiel
SV Saupsdorf – Heidenauer SV 2. 1 : 0 (0 : 0)

Mit der Reserve aus Heidenau, empfing der SVS den bis dato Tabellendritten. Die Gäste hofften auf einen Sieg, mal so kurz im Vorbeigehen.
Der SVS machte es den Städtern aber sehr schwer und deren Kunstrasen verwöhnten Kicker hatten so ihre Schwierigkeiten mit dem Rasenplatz.
Auch der Spielball hatte ihnen zu wenig Luft, aber auch mit etwas mehr Luft im Spielgerät wurde ihr Spiel nicht besser. Saupsdorf stand in seiner Abwehr sehr gut und lies kaum Möglichkeiten zu und was doch durch kam war sichere Beute von J. Lehmann im Saupsdorfer Kasten. So spielte sich das Geschehen meist zwischen den Strafräumen ab, ohne nennenswerte Tormöglichkeiten.
Nach dem Seitenwechsel setzte der SVS die besseren Akzente und hatte den Willen mehr zum Torerfolg zu kommen. In der 66‘ Minute schnappte sich K. Frenzel den Ball an der Mittellinie und setzte zu einem Solo an, dessen krönender Abschluss der Lupfer über den Gästekeeper und dem daraus folgenden 1:0 war.
Heidenau war erstmal geschockt und versuchte es mehr und mehr mit der Brechstange. Aber das komplette Team des SVS kämpfte um jeden Ball und half sich gegenseitig. Das mürbte am Nervenkostüm der Gäste und deren spärlichen Möglichkeiten versiebten sie kläglich.
So brachte der SVS das 1:0 über die Zeit und belohnte sich mit 3 Punkten, weil man als Team auf dem Platz stand und den Kampf annahm und als geschlossene Einheit auf dem Platz agierte.

Der SV Saupsdorf spielte mit:
J. Lehmann, S. Prosche-Willmuth, S. Schwäbe, Julian Häntzschel (ab 11‘ M. Hensel), S. Kutzner, J. Hille,
K. Frenzel,. P. Düffort, M. Maetze, Max Häntzschel, D. Ehrlichmann (ab 89. Michael Häntzschel)

Comments are closed.