21. Punktspiel

21. Punktspiel
SpG Stolpen/Neustadt 2. – SV Saupsdorf 2 : 1 (0 : 1)

Bei nasskaltem Wetter und glitschigen Rasen, war der SVS in der ersten Halbzeit klar die bessere Mannschaft. Man erspielte sich gute Möglichkeiten, nutzte dieser aber leider nicht.
Einzige Ausnahme war in der 25‘, als die Gastgeber einen Ball in der Abwehr vertändelte und M. Maetze dies zum überfälligen 0:1 nutzte. Danach hätte der SVS nachlegen müssen, lies aber klare Möglichkeiten liegen und so etwas rächt sich meistens.
Schon zwei Minuten nach dem Pausentee bekamen die Hausherren einen Strafstoß zugesprochen, den sie zum 1:1 nutzten.
Saupsdorf war in der zweiten Halbzeit nicht mehr richtig auf dem Platz, sie waren zu weit weg vom Gegner, kamen nicht mehr richtig in die Zweikämpfe und wenn doch eine Chance sich ergab wurde diese zu fahrlässig vergeben.
Und so kam es wie es kommen musste, nach einer Ecke von rechts konnten die Burgstädter das 2:1 erzielen.
Es brachte auch in den letzten Minuten nichts, es mit der Brechstange zu versuchen und der SVS muss sich fragen lassen, warum man solch zwei unterschiedliche Halbzeiten hinlegt, dass es anders geht hat man in der vergangenen Woche doch gezeigt.
Da war Kampfgeist und Engagement zu sehen und wenn man dort nicht schleunigst wieder anknüpft, wird man im nächsten Heimspiel auch keine Punkte holen können.

Der SV Saupsdorf spielte mit:
J. Lehmann, S. Prosche-Willmuth, S. Schwäbe, Julian Häntzschel,, J. Hille, K. Frenzel,. M. Häntzschel,
P. Düffort, M. Maetze, W. Adam (ab 46‘R. Schlenkrich), D. Ehrlichmann (ab 75. W. Adam)

Comments are closed.