1. Haupt-Runde-Pokal

SpG SV Saupsdorf/BSV 68 Sebnitz 2. – SpG FSV Lohmen/TuS Wehlen   2 : 5   (1 : 2)

Zum ersten Pflichtspiel der neuen Saison, empfing man den Aufsteiger in die Kreisliga A, die SpG Lohmen/Wehlen.
Vor 50 Zuschauern begann ein recht intensives und schnelles Spiel. Die Gäste spielten aus ihrer Abwehr mit meist langen Bällen auf die Flügel und mit schnellem Kurzpassspiel.
Die Platzherren brauchten eine gewisse Zeit um sich darauf einzustellen.
In der 10‘ setzten sich die Favoriten über die rechte Seite durch und erzielten das 0:1. Das steckten aber die Gastgeber gut weg und fanden etwas besser ins Spiel, kreierten aber zu wenige Chancen, sondern mussten immer auf der Hut vor den gefährlichen Flügelläufen der Gäste bleiben.
In der 25‘ setzte sich M. Maetze auf der rechten Seite durch und seine scharfe Eingabe in den Fünfmeterraum konnten die Gäste nur zum Eigentor klären und es stand 1:1. Danach keimte etwas Hoffnung auf und man hielt gut dagegen aber in der 40‘ nutzten die Gäste erneut ihre Chance und erzielten den 1:2 Pausenstand.
Im zweiten Abschnitt wollte man hinten erstmal sicher stehen aber dies währte nur kurz und mit einem Doppelschlag in der 54‘ und 56‘ erhöhten die Aufsteiger auf 1:4.
Den ersten sehr guten Spielzug von den Platzherren, krönte W. Beckert mit dem Anschluss zum 2:4 in der 58‘.
Zehn Minuten später hatte der TW A. Hempel den Ball nach dem herauslaufen schon sicher und völlig übermotiviert gingen die Gäste mit gestreckten Bein zu Werke und verletzten den Keeper am Kopf. Unverständlich bleibt warum es hier wegen groben Foulspiel keine Rote, geschweige denn wenigstens den Gelben Karton gab.
F. Neumann musste in den Kasten gehen und um es vorweg zu sagen, er machte seine Sache gut, musste aber in der 75‘ den Ball zum 2:5 ins Tor passieren lassen.
Der Favorit hat dieses Spiel gewonnen und zieht in die nächste Pokalrunde ein. Für die SpG Saupsdorf/Sebnitz 2. bleibt, man hat sich nicht aufgegeben und gekämpft und dagegen zu halten versucht. Der Gegner hat aber auch gezeigt, wie man schnellen Offensivfußball spielt und schnelles Umkehrspiel zelebriert, das muss man aus diesem Spiel mitnehmen um daran im Training gemeinsam zu arbeiten und vor allen dann im Spiel umzusetzen. Die erste Möglichkeit, es zu zeigen dass man es kann, ist am kommenden Sonnabend, beim ersten Punktspiel.

Die SpG SV Saupsdorf/BSV 68 Sebnitz 2. spielte mit: A. Hempel (ab 68‘ M. Raabe), F. Neumann, Julian Häntzschel, R. Bastian, P. Rußig, J. Beckert, W. Beckert, P. Düffort, M. Maetze, Max Häntzschel (ab 78‘ F. Wagner), D. Ehrlichmann (ab 56‘ M. Philipp)

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.