Hallenkreismeisterschaft    Saison 2019/2020

Die Jährlichen Hallenkreismeisterschaften fanden wieder im BSZ Pirna statt, wie immer bestens organisiert vom KVFSOE.

Die Vorrunde startete am 11.01. und 12.01.2020, gespielt wurde in drei Staffeln, unsere Mannschaft spielte die Vorrunde in der Staffel zwei und qualifizierte sich für die Endrunde als einer von zwei bestplatzierter Dritter in den 3 Staffeln. Allein schon die Qualifikation zum Finale war ein Erfolg für unsere Kicker.

Das Finale der HKM fand dann am 25.01.2020 statt und man fuhr als Außenseiter zu diesem Turnier, das gespickt war mit dem ersten und zweiten der Kreisoberliga, dem zweiten, vierten, siebenten und elften der Kreisliga A und mit unserer Mannschaft, dem derzeitigen neunten der Kreisliga B. Man fuhr zu dieser Endrunde, ohne jeglichen Druck und konnte unbeschwert aufspielen. Insgeheim hoffte man dem einen oder anderen „Großen“ nervös zu machen und zu ärgern.

Der Einstand gelang schon recht gut mit dem ersten Sieg gegen Wilsdruff 2. mit 3:0. Danach gewannen die Jungs auch das zweite Spiel gegen den 1. FC Pirna mit 1:2 und man war schon für das Halbfinale qualifiziert. So konnte man die Niederlage gegen den TSV Kreischa mit 0:2 verkraften.

Im Halbfinale traf man auf die SpG Lohmen/Wehlen, den Titelverteidiger. Da das Spiel nach regulärer Spielzeit und Verlängerung noch 0:0 stand, musste das 7 Meterschießen entscheiden und da hielt M. Häntzschel einen entscheidenden Schuss und sicherte uns das Finale gegen den TSV Kreischa, der sich gegen den Heidenauer SV in der Verlängerung durchsetzte. Durch seine Paraden im Tor unserer Mannschaft holte sich auch Michael Häntzschel den Preis für den besten Torhüter im Finale der Hallenkreismeisterschaft.

Im Spiel um Platz drei setzte sich dann die Mannschaft aus Heidenau durch, nach 7 Meterschießen. Im Finale war es für unsere Mannschaft dann ziemlich schwer und man musste sich mit 3:0 geschlagen geben. Unser Glückwunsch geht an den TSV Kreischa, zum Gewinn der Hallenkreismeisterschaft.

im Foto: am Ball: Erik Milde (Nummer 10, TSV Kreischa) gegen Philipp Düffort (am Boden, SpG SV Saupsdorf / BSV 68 Sebnitz 2), Finale: TSV Kreischa (schwarze Trikots) gegen SpG SV Saupsdorf / BSV 68 Sebnitz 2 (blau-gelbe Trikots), Endstand 3:0   
Foto: Marko Förster 25.01.2020 ©

Wir sind überaus stolz auf unsere Mannschaft, die als „Underdog“ ein riesen Turnier hingelegt hat und verdient den Vizemeistertitel in der Hallenkreismeisterschaft überraschend erreicht hat.

Diesen Erfolg gilt es nun mitzunehmen in die weitere Vorbereitung und in die Rückrunde in der Kreisliga B.

Die SpG SV Saupsdorf/BSV 68 Sebnitz 2. spielte mit: Jonas Lehmann, Michael Häntzschel, Arthur Hempel, Julian Häntzschel, Marcus Philipp, Paul Rußig, Philipp Düffort, Max Häntzschel, Johannes Henke, Jakob Hille, Alexander Menyhai, Edward Tamm

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.