5. Punktspiel

Pretzschendorfer SV 1.  –  SpG SV Saupsdorf/BSV 68 Sebnitz 2.      

2 : 4   (1 : 3)    

Nach der unglücklichen Niederlage im Pokalspiel, wollte man die Siegesserie in der Liga aber weiter fortsetzen.

Unsere SpG ging auch dementsprechend couragiert in die erste Hälfte der Partie. Man hatte mehr Spielanteile, war präsent auf dem Platz und erarbeite sich gute Möglichkeiten, ein Freistoß von P. Düffort aus etwa 17 Metern in der 20‘ eröffnete den Torreigen zum 0:1.

Vier Minuten später steckte A. Menyhai den Ball an der Box der Gastgeber super nach links auf M. Philipp durch und er schob die Kugel zum 0:2 ins lange Eck. In der 27‘ netzte Max Häntzschel mit seinem Freistoß aus 18 m halb rechts zum 0:3.

Die Gastgeber mussten diese 3 Tore innerhalb von 10 Minuten erstmal verdauen und konnten in der 38‘sich über die linke Seite  bis zur Grundlinie durchsetzen und dann mit einem Schuss aus Nahdistanz auf 1:3 verkürzen.  Dies war dann auch der Pausenstand.

Im zweiten Abschnitt verlor unsere Mannschaft etwas die Linie, weil die Gastgeber energischer aus der Kabine kamen und auf das nächste Tor drückten. Dies gelang ihnen dann auch in der 75‘ mit dem Tor zum 2:3. Die Elf um Kapitän P. Düffort gab aber nicht auf und versuchte nun mehr und mehr Konter zu kreieren. Einige davon wurden aber viel zu leichtfertig vergeben und nicht konsequent ausgespielt.

In der 86‘ erreichte ein langer Ball A. Hesse und dieser spitzelte ihn am viel zu weit draußen stehenden Keeper der Gastgeber zum erlösenden 2:4 in die Maschen.

Der dritte Sieg in der Liga war perfekt. Es muss aber weiterhin hart daran gearbeitet werden, dass man beide Halbzeiten einer Partie gleichwertig erfolgreich gestaltet, umso ohne zittern, die Siege einfahren kann.

Nächste Woche kommt zwar  bis dato der Tabellenletzte, aber Vorsicht man sollte diesen Gegner nicht auf die leichte Schulter nehmen und man muss jeden Gegner ernst nehmen und mit dem nötigen Respekt begegnen.

 

Die SpG  SV Saupsdorf/BSV 68 Sebnitz 2. spielte mit:

Mi. Häntzschel, M. Rabe, F. Neumann, M. Philipp (ab 90‘ F. Wagner), P. Düffort K. Häntzschel, M. Hensel,  A. Hesse (ab 90‘ A. Hempel),  Ma. Häntzschel, M. Maetze,  A. Menyhai (ab 52‘ D. Hingst)

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.