2. Punktspiel

TSV Seifersdorf  – SpG SV Saupsdorf/BSV 68 Sebnitz 2.    8 : 0   (3 : 0)    

Der TSV Seifersdorf überrollte die  SpG SV Saupsdorf/BSV 68 Sebnitz 2. Am Ende  lautete 8:0 das bittere Resultat aus Sicht der Mannschaft von Trainer Thomas Klinke.

Die Elf von Trainer Ronny Herrmann legte los wie die Feuerwehr und kam vor 133 Zuschauern  in der dritten Minute zum Führungstreffer.  In der 30. Minute schoss für TSV Seifersdorf das zweite Tor. Kurz vor der Pause trafen die Gastgeber zum 3:0 (42.). Der dominante Vortrag von TSV Seifersdorf im ersten Spielabschnitt zeigte sich an der deutlichen Halbzeitführung.

Für endgültig klare Verhältnisse sorgten die Treffer (ET 46.), (55.) und  (57.) TSV Seifersdorf konnte mit dem beiden Halbzeiten sehr zufrieden sein. Mit zwei schnellen Treffern in der  (79.) und  (82.) machte TSV Seifersdorf deutlich, dass mit diesem Angriff jederzeit zu rechnen ist. Schlussendlich setzte sich TSV Seifersdorf mit acht Toren durch.

Dies nennt man einen klassischen Fehlstart nach zwei Spieltagen!

Leider brachte unsere  Mannschaft zu keiner Zeit Ihr Spiel auf den Platz, es gab zu große Abstände zwischen den Mannschaftsteilen und wenn sich mal etwas ergeben sollte, war man zu ungenau oder zu überhastet.

Dieses Spiel war eine bittere Lehrstunde und zeigte deutlich auf, woran in den nächsten Trainingseinheiten verstärkt gearbeitet werden muss um dann beim nächsten Punktspiel sich endlich belohnt, die Punkte einfahren kann und Selbstvertrauen tanken kann.

Die SpG  SV Saupsdorf/BSV 68 Sebnitz 2. spielte mit:

J. Lehmann, C. Baum (ab 70‘ M. Hensel), J. Häntzschel, S. Prosche-Willmuth, M. Maetze, K. Häntzschel, P. Rußig (ab 46‘ M. Philipp), A. Menyhei (ab 63‘ A. Hempel) A. Hesse, P. Düffort, E. Graf-Krause (ab 20‘  M. Anders)

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.