5. Spieltag

SV Saupsdorf – Liebstädter SV 1 : 1 (0 : 1)

Im Spiel Zweiter gegen Dritter in der Liga, hatte der SVS die Elf aus Liebstadt zu Gast. Saupsdorf begann das Spiel motiviert und hatte den Gegner eigentlich über die gesamte Spielzeit voll im Griff. Es entwickelte sich ein, von beiden Seiten, kampfbetontes Spiel mit wenig hochkarätigen Chancen vor dem Tor. Saupsdorf hatte in der ersten Halbzeit, zu Beginn des Spiels, zwei fast hundertprozentige Chancen, die aber leider überhastet abgeschlossen wurden ohne den besser stehenden Nebenmann zu bedienen. Liebstadt nutzt seine einzigste Chance zu einem Tor in der 26. Minute, als Saupsdorf einen Freistoß aus 18 Metern nicht entscheidend im Strafraum klären kann und M. Grumpelt aus etwa 15 m flach ins kurze Eck zum 0:1 einschießen kann.
Nach dem Wechsel das gleiche Bild, Saupsdorf engagierter und mit dem Willen das Spiel doch noch zu drehen. Nach einem schnell ausgeführten Einwurf von Rußig, auf der linken Seite in Höhe Strafraum, auf Maetze und dessen Körpertäuschung konnte er den Ball halb hoch in die linke Ecke zum 1:1 versenken. Danach spielte sich das Spielgeschehen zwischen den Strafräumen ab, ohne das eine Mannschaft noch ein Tor erzielen konnte. Saupsdorf hatte noch die gefährlicheren Spielzüge zu bieten, konnte aber keinen Nutzen daraus ziehen. So blieb es bei dem Unentschieden und der SVS lies zwei Punkte liegen. Am kommenden Samstag ist man beim 1. FC Pirna zu Gast, der ebenso wie der SVS unter den ersten Drei der Tabelle steht und dort sollte eine konzentrierte und mindestens ebenso kampfstark, wie gegen Liebstadt, bestritten werden um mindestens einen Punkt, wenn nicht gar 3 Punkte, mit nach Hause zu nehmen.

Für den SV Saupsdorf spielten:
M. Sturm, Hesse (46. Hensel), Prosche, K. Schäfer (88. Schrön), R. Müller, Rußig, Frenzel (60. Starke), Meintzschel, Reichelt, Düffort, Maetze

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.